Menü

Tauchen im Sundhäuser See

  • Unterwasserwelt im Sundhäuser See (Foto: Tauchsportzentrum Nordhausen)

Im Sundhäuser See, einem von fünf Seen der Seenplatte bei Nordhausen, können die Wassersportler über den großen Seegraswiesen Barsche, Hechte, Aale, Regenbogenforellen, Rotfedern, Zander und andere Fische, mit etwas Glück auch Krebse entdecken.

Die Kutterwracks, die in aufwändigen Aktionen im See versenkt wurden, können teilweise betaucht werden. Spannung ist garantiert bei einer Schatzsuche im See. Das Team der Tauchbasis versenkt einen "CCache-Schatz" und ändert dessen Standort jeweils zum Ende des Monats. Der Code darauf eröffnet die Gewinnchance auf einen echten Schatz.

Der benachbarte Möwensee ist das tiefste Gewässer mit einer Maximaltiefe von 46 Metern. Empfehlenswert ist ein Tauchgang an der kleinen Insel mitten im See, wo große Schwärme von Flussbarschen zu erleben sind. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist es auch, die Flusskrebse zu beobachten: Tausende von ihnen leben am Ostufer.

Das Tauchsportzentrum Nordhausen bietet eine umfangreiche Palette vom Einsteigerkurs bis zur Tauchlehrerausbildung mit Spezialkursen wie Nacht-, Wrack-, Tief-Tauchen oder auch Unterwasserfotografie an. Anfänger starten ihre ersten Versuche im speziellen Indoor-Tauchbecken mit einer Wassertiefe von 1,5 bis 4 Metern.

Kontakt

Fische - (Foto: Tauchsportzentrum Nordhausen)

Actionsport Tauchsportzentrum Nordhausen
"Sundhäuser See Nord"
Uthleber Weg 27
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 471272
Fax: 03631 471273 
infonoSpam@tauchsprotzentrum-nordhausen.de
www.actionsport-nordhausen.de

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region