Menü

Moorwandertipps

  • Wandern im Torfhausmoor (Foto: M. Gloger)

Wer von Torfhaus über den Goetheweg zum Brocken wandert, betritt nicht weit nach Verlassen der Siedlung linkerhand einen schmalen Holzbohlenweg, verlässt den Wald und befindet sich auf einer kleinen Ebene mit völlig anderer Vegetation. Bei einer Wanderung über das Große Torfhausmoor, auch Radauer Born-Moor genannt, sind vom Bohlenweg viele moortypische Pflanzen zu entdecken: Rosmarinheide und Moosbeere, Wollgras und Rasige Haarsimse und auch das Heidekraut sieht man regelmäßig. Auch den versteckten Rundblättrigen Sonnentau gilt es hier zu entdecken. Die Bänke entlang des Bohlenweges bieten Momente zum Innehalten, um die Stille der Natur auf sich wirken zu lassen und den Blick bis zum Brocken zu genießen.

Auch am Oderteich, zwischen Sonnenberg und der B4 gelegen, bietet sich eine Moorwanderung an. Wer vom Südwestufer des Oderteiches nach Nordosten blickt, entdeckt zwischen den bewaldeten Ufern eine offene, weitgehend baumfreie Fläche, die sich von der übrigen Umgebung des Gewässers unterscheidet – ein Moor.

Tipp: Wandern Sie von Torfhaus über den Märchenweg zum Oderteich. Die vier Kilometer lange Strecke verbindet besondere Naturerlebnisse an den Hochmooren und auf verwunschenen Pfaden in den Harzer Wäldern.

Weitere Moore finden Wanderer am Dreieckigen Pfahls und auf dem Hohnekamm, ebenfalls auf einem Bohlenstieg sicher zu begehen.

Zur Schonung der empfindlichen Vegetation und des eigenen Schuhwerks empfiehlt es sich im Falle einer Moorwanderung, ausnahmsweise ,„auf dem Holzweg“ zu bleiben – belohnt wird man mit einem wunderschönen Naturerlebnis!

Informationen

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus (Großparkplatz Torfhaus)
Tel. 05320 331790
www.torfhaus.info


Brockenhaus auf der Brockenkuppe
Tel. 039455 50005
www.nationalpark-brockenhaus.de

Geführte Wanderungen

Entdecken Sie die besonderen Lebensräume der Harzer Moore bei einer fachkundigen Führung mit dem Nationalpark-Ranger. Von Torfhaus, Drei Annen Hohne oder Stieglitzeck werden regelmäßig geführte mehrstündige oder ganztägige Wanderungen zu den Mooren, Felsen, Klippen und durch die Fichtenwälder angeboten. Das Naturerlebnisprogramm ist auf der Internetseite www.nationalpark-harz.de abrufbar.

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region