Menü

Das Wetter im Harz

Sie möchten den Harz besuchen, haben aber nur begrenzt Platz im Koffer und fragen sich nun ob Sie lieber die Sonnenbrille oder ein Paar Gummistiefel mitnehmen sollen? Wir helfen Ihnen beim Packen!

  • Nebel auf der Rosstrappe (Foto: Wilfried Gaertner)
  • Sonnenuntergang St. Andreasberg (Foto: Martina Fremdling)
  • Sonnenbad im Hochmoorbächlein Torfhaus (Foto: Krampitz)
  • An der Söse Osterode (Foto: Dieter Meister)

Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Informationen zu den allgemeinen klimatischen Bedingungen des Harzes sowie aktuelle Wetterdaten ausgewählter Harzorte - von Bad Harzburg im Norden über Thale im Osten nach Nordhausen im Süden, Osterode im Westen und Braunlage in der Mitte. Gut informiert können Sie dann bestens ausgerüstet in den Urlaub starten. 

Das aktuelle Urlaubswetter für jedes Urlaubsziel im Harz finden Sie unter der Rubrik Urlaubsorte auf der Seite des jeweiligen Ortes.

Klimatische Bedingungen des Harzes

Der Harz hat bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit viel zu bieten. Im Frühling erwachen hier die Tiere langsam aus ihrem Winterschlaf und auf spannenden Wanderungen durch die Natur gibt es überall Planzen zu entdecken, die sich langsam ihren Weg durch die dunkle Erde ans Tageslicht bahnen. In den sonnigen Sommermonaten gibt es zahlreiche warme Tage an denen Sie die Natur genießen, in Freibädern und Waldseen baden und die Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten des Harzes entdecken können. Der Herbst lockt mit bunten Laub- und nebeligen Nadelwäldern. Und im Winter verwandelt sich der Harz aufgrund der sehr niedrigen Temperaturen in eine wunderschöne Schneelandschaft, was ihn zu einer beliebten Wintersportregion macht. 

Brocken

Der Brocken weist eine, für Mittelgebirge eher unübliche, hochalpine Vegetation auf. Hier sind Pflanzen und Tiere zu entdecken, die nur aufgrund des fast alpinen Klimas dort vorkommen. Auf dem Brocken liegt die Jahresdurchschnittstemperatur im Juli bei 10,7 ° C und im Januar bei -5,4 ° C. Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge liegt bei über 1600 mm. Aufgrund des Klimas setzt auf dem Brocken bei ca. 1000 m die Baumgrenze ein. Er liegt an 300 Tagen im Jahr im Nebel und es liegt an 100 Tagen Schnee. An klaren Tagen bietet der Brocken eine atemberaubende Aussicht. Richtung Süden reicht Sie zum Beispiel bis zum Thüringer Wald.

Oberharz

Das Klima im Oberharz kennzeichnet sich durch Jahresmittel von 5 ° C bis 6 ° C und einer Jahresniederschlagsmenge von 1 000 mm bis 1 400 mm. Clausthal-Zellerfeld auf 572 m Meereshöhe hat eine mittlere Temperatur im Juli von 14,4 ° C und im Januar von -2,1 ° C bei einem Jahresniederschlag von 1344 mm.

Unterharz

Der Unterharz (Ostharz) liegt durch die Stauwirkung des Brockens im Regenschatten des Hochharzes und weist dadurch eher ein vom osteuropäischen Festland geprägtes mildes und trockenes Klima auf. Die Temperaturen liegen nur noch 1 ° C bis 2 ° C unter denen des Harzvorlandes und die Jahresniederschlagsmenge nimmt nach Osten hin auf bis zu 650 mm ab.

Das stark feuchte Klima des Harzes fördert den Wuchs geschützter Moos- und Farnarten, welche unter anderem im Nationalpark Harz zu bestaunen sind.

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region