Menü

Klosterkirche St. Marien

Kloster St. Marien zu Helfta (Foto: Lutz Döring)

Die der Himmelfahrt Maria geweihte Kirche wurde 1040 gegründet. Im Bauernkrieg von 1525 wurde das Kloster stark zerstört. 1960-1970 erfolgte eine umfangreiche Restaurierung.

Das Kloster war Hauskloster und Begräbnisstätte der Mansfelder Grafen. Die schlichte aber doch sehr schöne Kirche wurde 1170 geweiht. Mit der typischen Gliederung - Westturm, dreischiffige flach gedeckte Basilika, durchlaufendes Querhaus, Chor - dem mächtigen Mauerwerk und der guten Lichtführung durch die kleinen Rundbogenfenster vermittelt die Klosterkirche einen Eindruck der Raumauffassung der Benediktiner.

Interessant

St. Stephanikirche

Die St. Stephanikirche in Osterwieck ist ein Denkmal der christlichen Mission im Nordharzer Raum, sowie ein Denkmal der Romanik,...

Details >

zurück
Karte

Kontakt

Benediktinerkloster / Kirchengemeinde St. Marien
Kirchstraße 3
06308  Klostermansfeld

034772 25250
kirchenfuehrerinnoSpam@ev-kloster-kirche.dewww.ev-kloster-kirche.de

    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region