© Andreas Genten, Unbekannt

Harzgeschichtliches in und um den Grenzort „Sorge“ bei „Elend“

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Ebersbachstraße in Sorge
  • Ziel: Parkplatz Ebersbachstraße in Sorge
  • mittel
  • 10,96 km
  • 2 Std. 54 Min.
  • 547 m
  • 471 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Vielfältiger Rundwanderweg um Sorge, auf dem man Harzgeschichte und schöne Natur verbinden kann.

Die wunderschöne Landschaft im „Naturschutzgebiet  Harzer Bachtäler“ bildet die Kulisse zu dieser interessanten Rundwanderung. Die vielfältige Geschichte des alten Grenzortes Sorge reicht zurück bis zu den Zisterziensermönchen von Walkenried. Erwähnt wurde der kleine Ort schon 1506. Auch ein Knotenpunkt  der Schmalspureisenbahn mit großem Bahnhofsgebäude lag einmal am Ortsrand. In einem kleinen Seitental befand sich früher eine Fischzuchtanlage mit Stausee und einer Villa. Wandern kann hier mit vielen spannenden Informationen zur Geschichte des Harzes  verbunden werden.

Wegpunkte der Route

Parkplatz Ebersbachstraße - Sorge

Freiland-Grenzmuseum Sorge

Kleines Grenzmuseum

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.