Menü

Bauden am Harzer BaudenSteig

Waldgaststätte Bismarckturm

  • Waldgaststätte Bismarckturm (Foto: Harzer Sonnenseite)
  • Waldgaststätte Bismarckturm (Foto: Harzer Sonnenseite)

Auf dem 536 m hohen Berg Kummel erhebt sich der 15 m hohe Bismarckturm. Dieser wurde 1904 auf Anregung des damaligen Harzklubvorsitzenden Sanitätsrat Dr. August Tischmann nach einem Entwurf von Maurermeister Kothe aus Bad Lauterberg aus Natur- und Ziegelsteinen erbaut.

Als Schmuck trägt er auf der Eingangsseite ein bronzenes Bismarck-Relief, gefertigt in der Bronzegießerei von Gladenbeck in Berlin-Friedrichshagen. Auf dem Turmkopf wurde zur Befeuerung eine eiserne Pfanne installiert, die jedoch vor 1987 wieder entfernt wurde.

Im Jahre 2000 wurde der Turm saniert. Der Bismarckturm ist während der Öffnungszeiten der Waldgaststätte begehbar. Wer 60 Steinstufen und die 11-stufige Wendeltreppe überwindet, wird mit einem fantastischen Blick von der Plattform belohnt. Bei klarem Wetter sind u. a. der benachbarte Große Knollen, die Hanskühnenburg, St. Andreasberg und der Brocken zu sehen.

Täglich von 9-20 Uhr geöffnet (nach Absprache auch länger)

Interessant

Gesundheitszentrum Bad Grund

Im Gesundheitszentrum können Sie das Solehallenbad oder das Fitnes-Studio besuchen oder in der Physiotherapie das Wohlbefinden...

Details >

zurück
Karte

Kontakt

Waldgaststätte Bismarckturm
Bismarckturm 1
37431 Bad Lauterberg

05524 80661 o. 0176 22896866
bismarck-turmnoSpam@t-online.dewww.bismarckturmbadlauterberg.de

    Das wird Sie sicher auch interessieren

    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region