Menü

Goslar & das Erzbergwerk Rammelsberg

Auf Stempeljagd im Harz (Teil 5)

von Daniela Spiehs
  • Im Besucherbergwerk Rammelsberg (Foto: Daniela Spiehs)
  • Blick auf Goslar (Foto: Daniela Spiehs)


Donnerstag, den 10. August 2017

Am heutigen Morgen hörte sich das Rauschen der Ilse anders an, als sonst. Ah – es regnete.
Nachdem wir nun volle drei Tage stramm unterwegs waren, blieben wir heute einfach etwas länger liegen. Das Wetter ließ es ja auch zu. Aber den ganzen Tag rumlungern kam gar nicht in Frage. 11.30 Uhr fuhren wir zum Museum- und Besucherbergwerk Rammelsberg nach Goslar.

Neben dem kulturellen Aspekt gab es hier auch eine Stempelstelle und  die lag auch noch genau am Eingang. Die nahmen wir dann, quasi im Vorbeigehen, mit. Museumsbesuch und eine Führung unter Tage waren auch wieder Leistung der HarzCard.

Bevor wir mit der Grubenbahn in den Berg fuhren und uns die wichtigsten Tätigkeiten eines Bergmanns erklärt wurden, besuchten wir die Museumshäuser. Alles über Bergbau, Gesteine, Geschichte, Arbeit und Technik erfuhren wir hier, sehr interessant. Als uns das trübe Tageslicht wieder hatte, zückte mein Mann erneut die Karte. Ich wusste natürlich sofort, wonach er suchte. Mit dem Angebot eines anschließenden Abendessens in Goslar, bekam er uns rum. Wir wanderten los und holten uns den 19. Stempel.

Teil 6: Wernigerode mit HarzCard

Freitag, den 11. August 2017

Heute stand für uns die „Bunte Stadt am Harz“ auf dem Plan, es ging nach Wernigerode. Unser erstes Ziel war der Hasseröder Ferienpark. Wir genossen das warme Wasser und auch mal eine andere Art von Bewegung...

> Teil 6 jetzt weiterlesen <

Mehr über die Harzer Wandernadel erfahren
Fleißiger Stempelsammler (Foto: Harzer Wandernadel)

Pures Naturerleben bietet die „Harzer Wandernadel“ mit Hilfe eines Wanderpasses und 222 Stempelstellen auf den rund 8.000 Kilometern ausgeschilderter Wanderwege des Harzes...

> Weitere Informationen <

pÜber den Autor
Daniela Spiehs

Daniela Spiehs

Daniela Spiehs lebt mit ihrem Mann und den zwei Töchtern in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern. Bis vor Kurzem kannten sie den Harz nur im Winter. 2017 sollte sich das ändern. Im Sommer ging die Familie auf Stempeljagd im Harz. Ziel: die Harzer Wandernadel in Gold.

Die Reiseberichte der Familie Spiehs

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region