© HTV, A. Kaßner

Stadtbummel statt Müßiggang?

Ein Fachwerkhaus-Paradies, in dem irgendwie jede Straße anders aussieht und die pastelligen Farben unweigerlich gute Laune erzeugen. In der Fußgängerzone braucht man sich eigentlich nur treiben lassen und stößt automatisch auf die Besonderheiten.

Bloggerin Ute Kranz (Bravebird) nach ihrem Harz-Besuch

Unsere pittoresken Fachwerkstädte bieten dir nicht nur Leichtigkeit, sondern auch so manch kulturelle Besonderheit. Lass' dich vom ganz eigenen Charme der unterschiedlichen Kleinode verzaubern. Du hast die Wahl: Ein Kaffee in Quedlinburg, Bummeln in Goslar, ein Glas Wein in Wernigerode, eine Schlossführung in Stolberg, auf Kulturtour in Halberstadt oder einfach der schnelle Lunch in Osterode? Jede Stadt hat ihre eigene Geschichte zu erzählen. Wusstest du, dass die Altstadt von Goslar zum UNESCO-Weltkulturerbe "Oberharzer Wasserwirtschaft" zählt und auch Quedlinburg Welterbestadt ist? Du wirst beim Bummeln durch die engen Gässchen verzaubert sein. An jeder Ecke wartet das Besondere darauf von dir entdeckt zu werden.

Hoch oberhalb der Städtchen thront meist ein beeindruckendes Schloss. Nimm' dir die Zeit und suche diese Orte bewusst auf, lass' dich treiben und spüre auch bei uns im Harz dieses typische Flair. Deine Kamera brauchst du dabei dringend und wenn du abends in deiner Unterkunft die Bilder sichtest, kannst du dir sicher sein: "Das hat sich gelohnt!".

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.