Menü

Sperrungen & Umleitungen

Wegesperrungen im Bereich der Loddenke bei Ilsenburg

Der Gläserne Weg vom Ilsestein hinunter zur Loddenke (Weg unterhalb des Paternosterweges) ist vorübergehend gesperrt.

Ab dem 25.3.2020 ist zudem das Große Sandtal zwischen dem Abzweig Loddenke und dem Abzweig Gruhe wegen Verkehrssicherungsmaßnahmen voraussichtlich für 3 Wochen gesperrt. Sonntags ist die Strecke geöffnet. Bitte nehmen Sie an den anderen Tagen als Alternative den Heinrich-Heine-Weg.    

Meldung vom 24.03.2020, Quelle: Nationalpark Harz

Sperrung des Zeterklippenwegs zwischen Molkenhausstern und Gelbem Brink

Wegen zahlreicher umgefallener Bäume bleibt der Zeterklippenweg zwischen Molkenhausstern und Gelbem Brink vorrübergehend gesperrt.

Meldung vom 26.02.2020, Quelle: Nationalpark Harz

Sperrung des Wanderwegs vom Marienteich zur Baste nahe Torfhaus wegen Sturm- und Wegeschäden

Der Wanderweg vom Marienteich zur Baste nahe Torfhaus bleibt wegen Sturm- und Wegeschäden bis auf Weiteres gesperrt.

Meldung vom 19.02.2020, Quelle: Nationalpark Harz

Sperrung des Rundwegs um den Rinderkopf bei Torfhaus

Aktuell ist der westlich von Torfhaus gelegene Rundweg um den Rinderkopf wegen notwendiger Verkehrssicherungsmaßnahmen vorrübergehend gesperrt.

Meldung vom 26.11.2019, Quelle: Nationalpark Harz

Sperrung der Steile-Wand-Straße L504 zwischen Altenau und Torfhau

Ab Ostern bis Mitte Juli wird die Landesstraße 504 von Altenau nach Torfhaus voll gesperrt. 

Meldung vom 04.03.2020, Quelle: Bau-, Umwelt- und Feuerwehrausschuss der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld

Sperrung der L515 zwischen Langelsheim und Lauthental

Ab Montag, den 24. Februar, beginnen die Arbeiten für den Neubau der Brücke über die Innerste zwischen Langelsheim und Lautenthal. Für den Abbruch des alten Bauwerks und den Neubau an gleicher Stelle ist es erforderlich, die L 515 für den Kraftfahrzeugverkehr zu sperren. Fahrradfahrer und Fußgänger können jedoch weiterhin den parallel verlaufenden Radweg nutzen.
Die Umleitung erfolgt von der B 82 kommend über die K 35 nach Wolfshagen und weiter nach Lautenthal. In Gegenrichtung erfolgt die Umleitung über die gleiche Strecke. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner der Umleitungsstrecke um Verständnis für die jetzt erforderlichen Brückenbauarbeiten.

Meldung vom 21.02.2020, Quelle: Goslarsche Zeitung

Sperrung des Bodetals

Ab dem 4. November 2019 sperrt der Landesforstbetrieb die Wege im Bodetal für zunächst mindestens 3 Wochen. Dies ist notwendig um Sicherungsarbeiten am Baumbestand vornehmen zu können.

Ob die Sperrung vor der üblichen Wintersperrung wieder aufgehoben werden kann, hängt von der Witterung ab.

Meldung vom 4.11.2019

Sperrung des Wanderweges durch das Tiefenbachtal nach Treseburg

Der gekennzeichnete Wanderweg durch das Tiefenbach nach Treseburg ist aufgrund von Baumfällarbeiten auf unbestimmte Zeit gesperrt. Die Sperrung beginnt hinter dem Hotel Luppbode an der Brücke.

Bitte wählen Sie hierzu Alternativrouten.

Meldung vom 4.11.2019, Quelle: Fremdenverkehrsverein Bodetal e.V.

Sperrung des Aufgangs zum Weißen Hirsch in Treseburg

Der Aufgang zum Weißen Hirsch ist aufgrund von Baumfällarbeiten auf unbestimmte Zeit gesperrt. Die Sperrung beginnt hinter dem Hotel Luppbode an der Brücke.

Meldung vom 04.11.2019, Quelle: Fremdenverkehrsverein Bodetal e.V.

Umleitung des Selketal-Stieg-Abschnitts ab Carlswerk bei Harzgerode/Mägdesprung

Auf dem Selketal-Stieg-Abschnitt bei Harzgerode muss aufgrund von Bauarbeiten der Wanderweg ab dem Parkplatz Carlswerk in Richtung Hammerklippe auf die Kreisstraße K 1363 umgeleitet werden.
Der markierte Wanderweg zeigt die Sperrung an. Bitte nutzen Sie für diesen Wanderabschnitt die Kreisstraße.

Die Umleitung bleibt für die Zeit der Bauarbeiten voraussichtlich zwei Jahre lang bestehen.

Meldung vom November 2019, Quelle: Landkreis Harz

Die neue Wegvariante als Alternative für den Magdeburger Weg zwischen Altenau und Torfhaus

Der Mageburger Weg zwischen Altenau und Torfhaus ist längerfristig gesperrt. Grund dafür sind eine Vielzahl an umgefallenen Bäumen sowie Hangrutschungen, die den Weg an vielen Stellen unpassierbar machen.

Aus diesem Grund wurde vom Nationalpark eine dauerhafte Alternative eingerichtet. Sie führt auf einem landschaftlich und kulturell sehr reizvollen Weg vom Nabentaler Wasserfall auf einem extra neu angelegten Weg zum Dammgraben und an diesem entlang bis zu dessen Beginn. Von dort aus geht es am Hang ansteigend zum Torfhaus.

Selbstverständlich ist der Abschnitt auch in der umgekehrten Richtung begehbar und beschildert.

Die neue Wegführung ist bereits in den Wegverlauf-Karten berücksichtigt.

Meldung vom 19.07.2019

Abschnitt Susenburg bis Rübeland gesperrt - Umleitung ist vor Ort eingerichtet

Revier Rübeland: Die Abschnitte Susenburg bis Rübeland sind gesperrt. Die Umleitung ist auf der Susenburger Straße bis Rübeland ausgeschildert.

Durch die letzten Stürme hat sich der Zustand wieder verschlechtert, daher bleibt die Sperrung bis auf Weiteres bestehen.

aktualisierte Meldung vom 25.03.2019, Quelle: Forstbetrieb Oberharz

Sperrung des Urwaldstieges

Der Urwaldstieg an der Brockenstraße ist aufgrund von Verkehrssicherungsmaßnahmen bis auf Weiteres gesperrt.

Quelle: Nationalpark Harz

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region