Menü

St.-Andreas-Kirche

St Andreas Kirche in Seesen

Die St.-Andreas-Kirche wurde durch Herzog Rudolf August von Braunschweig und Lüneburg als Hof- und Schlosskirche erbaut und 1702 zur Ehre Gottes geweiht.

Der Name und das höfische Wappen über der Tür des Westeinganges weisen auf den Erbauer hin. Die barocke Kirche ist im Braunschweiger Land durch die zweigeschossige Empore und durch die von 8 Säulen getragene Verbindung von Altar und Kanzel einzigartig. Die Propstei- und Gemeindekirche St. Andreas ist die einzige evangelische Kirche in der Kernstadt Seesen und gehört zur Kirchengemeinde St. Vitus und St. Andreas, die die zweitgrößte Gemeinde der Landeskirche Braunschweig ist.

Die unmittelbare Nähe von St.-Andreas-Kirche und Evangelischem Kirchenzentrum ermöglicht ein vielfältiges Gemeindeleben. Im Jahr 2002 konnte durch großzügige Spenden der Seesener Bürger die Orgel grundlegend renoviert werden. Über die Region hinaus sind die "Konzerte an St. Andreas" bekannt.

Evangelische Gottesdienste werden am Sonnabend um 18 Uhr und Sonntag um 10 Uhr gefeiert. Die Kirche kann täglich von 14 - 17 Uhr besichtigt werden.

Interessant

Städtisches Museum Seesen

Das Museum informiert neben dem Bergbau über den Weg von der ersten handgelöteten Konservendose bis hin zur Maschinenstraße für...

Details >

zurück
Karte

Kontakt

St.-Andreas-Kirche
38723 Seesen

www.kirchenzentrum-seesen.de

    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region