© Schloss Allstedt

Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Auf einen Blick

  • Allstedt

Am Südharz erhebt sich die imposante Silhouette der Allstedter Burg- und Schlossanlage.

Vom 10. bis 13. Jh. befand sich hier eine bedeutende Reichspfalz. 1524 hielt der Reformator Thomas Müntzer in der Schlosskapelle seine berühmte "Fürstenpredigt". Hauptattraktion der Anlage mit zum Teil noch funktionstüchtigen Verteidigungsreinrichtungen ist die spätgotische Burgküche mit einem der größten Kaminschlote im europäischen Burgenbau. Im 18 Jh. hielt sich Goethe im Allstedter Schloss auf und schrieb hier Teile der "Iphigenie", wie in der Goetheausstellung des Schlossmuseums zu erfahren ist. Das Museum ist in der Kernburg untergebracht. Einzigartige historische Räume bilden hier den Rahmen für kulturelle Veranstaltungen, deftige Rittergelage sowie Hochzeiten und sonstige Feiern. Sehenswert ist auch die umfangreiche Eisenkunstgusssammlung aus Mägdesprung/Harz.

Auf der Karte

Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Schloß 8

06542 Allstedt


Telefon: 034652 519

E-Mail:

Webseite: www.schloss-allstedt.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.