© Stefan Schiefer

Huldigungssaal im Rathaus

Auf einen Blick

  • Goslar

Der Hul­digungssaal im Goslarer Rathaus ist in seiner Vollständigkeit ein einzigartiges Kleinod spätgotischer Raumkunst.

Im schönen Goslarer Rathaus, in dem seit dem 15. Jahrhundert bis heute über die Geschicke der Stadt entschieden wird, befindet sich eine Rarität.

Der Hul­digungssaal ist in seiner Vollständigkeit ein einzigartiges Kleinod spätgotischer Raumkunst. Wände, Decken und Fensternischen des zwischen 1505 und 1520 eingerichteten Huldigungssaals sind vollständig mit Tafelgemälden und Rankenschnitzwerk ausgekleidet. Die my­thologischen, biblischen, weltlichen und geistlichen Figuren der Malereien bildeten den repräsentativen Rahmen einer Ratssit­zung vor 500 Jahren. Damit das unschätzbar wertvolle Kul­turgut auch umfassend erlebt werden kann, ist ein originalgetreuer Nachbau in den Vorräumen für Besucher zugänglich.


Auf der Karte

Huldigungssaal im Rathaus

Markt 1

38640 Goslar


Telefon: 05321 780630

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.