© Martin Ludwig maniax-at-work Werbeagentur

Kyffhäuser-Denkmal

Auf einen Blick

In der Nähe von Bad Frankenhausen erhebt sich das imposante "Kaiser Wilhelm I. Denkmal".

Nur wenige Autominuten vom Sole-Heilbad Bad Frankenhausen entfernt, erhebt sich auf dem nördlichen Bergsporn des Kyffhäusergebirges das Kyffhäuser-Denkmal, Thüringens größtes Denkmal. Eine Besichtigung der imposanten Denkmalanlage mit ihren Ausstellungen wird von der Krone des Denkmalturmes mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Während des Rundganges auf dem geschichtsträchtigen und sagenumwobenen Kyffhäuserburgberg lassen sich die eindrucksvollen Reste der mittelalterlichen Reichsburg Kyffhausen mit dem begehbaren Barbarossaturm, dem tiefsten Bergbrunnen der Welt mit 176 m Tiefe und die Ruinenreste der Unterburg bestaunen. Das Bistro „Kaiser-Picknick“ mit einladendem Biergarten und ein Kinderspielplatz runden den Aufenthalt auf dem Burggelände ab.

Der Barbarossasage nach schläft Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa, seit Jahrhunderten umgeben von seinen Getreuen im Inneren des Kyffhäusergebirges. Man sagt, er werde eines Tages wiedererwachen, um das Reich zu retten und zu neuer Herrlichkeit zu führen. Sein berühmter roter Bart wächst während er schläft immer weiter und hat längst den steinernen Tisch durchdrungen, auf den Friedrich Rotbart mit seiner Hand den Kopf stützt. Einmal erwachte er und fragte einen gerade anwesenden den Zwerg Alberich, ob die alten Raben noch um den Berg flögen. Als dieser das bejahte, seufzte der Kaiser und sagte: „So muß ich auch noch schlafen, Verzaubert hundert Jahr.“ Irgendwann aber, wenn die Raben nicht mehr um den Kyffhäuser kreisen, wird er den Berg verlassen.

Auf der Karte

Kyffhäuser-Denkmal

99707 Kyffhäuserland OT Steinthaleben


Telefon: 034651 2780

E-Mail:

Webseite: www.kyffhaeuser-denkmal.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.