Grenzwanderung im Harz - Bad Harzburg

Auf einen Blick

  • Start: "Haus der Natur"
  • schwer
  • 22,45 km
  • 6 Std. 40 Min.
  • 651 m
  • 289 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Das Eckertal - über "Stock und Stein" wandern wir entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze.

Vom Kurpark aus steigen wir über die Ettersklippe hinauf. Oben angekommen wandern wir weiter zum Molkenhaus und gönnen uns hier eine Rast in freundlicher Atmosphäre. Über den Braunschweiger Weg gehen wir weiter bis zur Eckertalsperre - ein Wunderwerk der Technik. Wir nehmen den Pfad an der westlichen Seite der Eckertalsperre und folgen dem Pionierweg, bis wir zur Eckerquerung gelangen. Auf östlicher Seite, im Bundesland Sachsen-Anhalt, wandern wir zurück zur Talsperre und von dort auf gleichem Wege wieder zum Molkenhaus. Hier folgen wir dann dem Kaiserweg zum Großer Burgberg und wandern von dort herunter ins Tal zum Kurpark.

Wegpunkte der Route

Haus der Natur

Canossasäule

Säperstelle

Echoplatz

Eckerstausee

Molkenhaus

Ettersklippe

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Anfahrt

Anfahrt über die A395, weiter auf der B4 bis nach Bad Harzburg

Parken

Gebührenfreie öffentliche Parkplätze: Großparkplatz an der B4 und am Berliner Platz; gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze an der Burgberg-Seilbahn und gegenüber dem Kurhaus Bad Harzburg.

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.