Halberstädter Dorfleben

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Spiegelsberge in Halberstadt
  • Ziel: Bahnhof Spiegelsberge in Halberstadt
  • mittel
  • 62,55 km
  • 4 Std. 19 Min.
  • 210 m
  • 94 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Bei dieser Route kann man Halberstadt und seine Dörfer von jeder Schokoladenseite betrachten. Sehenswürdigkeiten: -Halberstadt - Ehemalige Gasstätte Landhaus (Ruine) – mit Aufstieg zum Gläsernen Mönch, Eingang zum Besucherstollen der Untertageanlage, Medingschanze, Jahnwiese, Landschaftspark Spiegelsberge mit Eremitage, Mausoleum, Bismarckturm und Belvedere, Jagdschloss mit Riesenweinfaß, Tiergehege, Camping am See -Mahndorf - Gutshaus und Gutshof mit interessanten Wirtschaftsgebäuden sowie Gutspark in Mahndorf -Schachplatz und Schachmuseum im Schachdorf Ströbeck -Aspenstedt – Kloppstockquelle -Langenstein - Zwieberge, Höhlenwohnungen -Sargstedt/ Huy – Warteturm am Kammweg Einkehrmöglichkeiten: -Langenstein - Schäferhof -Halberstadt-Waldschenke im Tiergehege, Jagdschloss Spiegelsberge (nur am Wochenende), Gasthaus Spiegelsberge -Mahndorf - Hofcafé auf dem Gutshof (nur am Wochenende) -Schachdorf Ströbeck – Gaststätte „Prinz von Preußen“ -Aspenstedt – Gaststätte Hagenguth

Das Tourendashboard

Wegbelege

  • Straße (45%)
  • Schotter (3%)
  • Wanderweg (43%)
  • Asphalt (9%)

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Start ist der Bahnhof Spiegelsberge in Halberstadt, welcher eine dirkete Anbindung zum Aller-Harz Radweg darstellt.

Den Aller-Harz Radweg folgen Sie 5 km hindurch durch den Spiegelsbergen.

Bei den Thekenbergen biegen Sie dann links ab auf einen Weg, der Sie direkt zu der Gedenkstätte Zwieberge führt.

Von dem Funktionsgebäude der Gedenkstätte Langenstein Zwieberge aus fahren Sie weiter bis zum Ortseingang Langenstein - 2,5 km

In Langenstein geht es über die Quedlinburger Straße am Landhotel Schäferhof vorbei bis zum Ortsausgang Langenstein.

Danach überqueren Sie die Bahnstrecke und B 81 und erreichen Böhnshausen. – 2 km

Im Kreisel nehmen Sie die 1. Ausfahrt, überqueren die L 82 und fahren bis zur Feldscheune Mahndorf. - 2,4 km

Hier verlassen Sie den Asphaltweg und biegen links auf einen Kopfsteinweg. Dieser führt zum Gutspark Mahndorf. Über eine Fußgängerbrücke erreichen Sie den Ort Mahndorf. - 0,6 km

Von Mahndorf geht die Tour auf der K 1324 nach Schachdorf Ströbeck. - 3 km

Ca. 0,5 km hinter dem Ortsausgangsschild geht ein Betonweg links ab. Diesem folgen Sie bis Athenstedt. - 3 km

Nördlich von Athenstedt führt ein Betonweg nach Aspenstedt. - 3 km

Oberhalb Aspenstedts führt ein Betonweg an den Obstplantagen vorbei nach Sargstedt. - 5 km

In Sargstedt Fahren Sie die Hauptstraße entlang und biegen dann links ab auf den Schwanebecker Weg.

Diesen folgen Sie bis zur ersten Kreuzung, dort biegen sie rechts ab auf einen Feldweg.

Sie folgen den Feldweg 3km bis Sie an einer Gabelung links abbiegen und von dort aus nach Klein Quenstedt fahren.

In Klein Quenstedt geht es über die Trift, die Dorfstraße, die Fahrt und der Kirchstraße zum Ortsausgang auf den Hohen Weg. Diesen folgen Sie nicht sondern biegen kurz vorher rechts ab auf einen Feldweg, der Sie direkt nach Wehrstedt führt.

In Wehrstedt biegen sie die erste Kreuzung links ab und fahren am Halberstädter See entlang über die B245 nach Emersleben.

In Emersleben fahren Sie von der Gartenstraße aus rechts in den Bruchweg, der Sie geradeaus über die B81 nach Wegeleben führt.

In Wegeleben biegen Sie an direkt nach dem Ortseingangsschild rechts auf einen Feldweg den Sie bis zu einer Gabelung folgen.

Dort fahren sie links auf den nächsten Feldweg, der Sie nach Harsleben führt.

In Harsleben fahren Sie auf die B 79.

Nun fahren Sie entlang der B 79 bs zu der Kreuzung: Am Sülzegraben und Rudolf-Diesel-Straße und biegen dort links ab. Von dort aus geht es geradeaus bis zur Westerhäuser Straße.

Da angekommen fahren sie rechts über die Bahnschienen und dann gleich links und erreichen wieder den Bahnhof Spiegelsberge.

Anfahrt

über B 79 aus den Richtungen Wolfenbüttel sowie Quedlinburg

über B 81 aus Richtung Magdeburg

über A 36 und B 79 aus den Richtungen Braunschweig, Goslar, Halle

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn, PKW und Bus erreichbar

Weitere Informationen
Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.