Harzer Teufelsmauerstieg

Auf einen Blick

  • Start: Blankenburg "Großvater"
  • Ziel: Ballenstedt "Gegensteine"
  • mittel
  • 26,31 km
  • 6 Std. 51 Min.
  • 315 m
  • 137 m
  • Streckentour

Beste Jahreszeit

Die Teufelsmauser, ein Felsenband aus hartem Sandstein, zieht sich am nördlichen Harzrand von Blankenburg bis nach Ballenstedt.

Die Teufelsmauser, ein Felsenband aus hartem Sandstein, zieht sich am nördlichen Harzrand von Blankenburg bis nach Ballenstedt. Um schroffe Klippen mit eigentümlichen Namen ranken sich wie an so vielen Orten im Harz zahlreiche Sagen und Mythen. Unterwegs eröffnen sich dem Wanderer weite Panoramen, die wie ein Fenster zur bewegten Geschichte dieses Landstrichs anmuten. Burgen, Schlösser sowie Klöster zeugen noch heute davon. Auf dem Harzer Teufelsmauerstieg begegnen dem Wanderer bizarre Naturschönheit und eine sehr alte, bis heute lebendige, Kulturlandschaft.

Besondere Hinweise, Tipps:
Kloster Michaelstein in Blankenburg, Kloster Wendhusen in Thale, Papiermühle Weddersleben, Schlossensemble in Ballenstedt u.v.m.

 

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Der „Großvater“ in Blankenburg, Ortsausgang Richtung Timmenrode, ist der Ausgangspunkt. Auf dem nördlichen Hangweg geht es auf der Teufelsmauer durch hohen Mischwald bis zum „Hamburger Wappen“ in Timmenrode. Von  dort führt ein ebener nach Weg Thale OT Warnstedt. In Warnstedt gibt es einen leichten Aufstieg zu den „Papensteinen“. In Richtung Weddersleben werden „Mittelsteine“ und „Königstein“ passiert. Hier ist Halbzeit auf dem Teufelsmauerstieg! Über die neue Bodebrücke geht es nach Neinstedt, ebenfalls ein Ortsteil von Thale, und weiter nach Bad Suderode. Der Stieg führt jetzt durch Gernrode. Hier lohnt sich ein Abstecher zur romanischen Stiftskirche. Der Übergang ins benachbarte Rieder ist kaum spürbar. Ab hier zieht sich der Teufelsmauerstieg durch das Naturschutzgebiet ,,Schiersteine" bis nach Ballenstedt, zunächst zum „Kleinen Gegenstein“ dann zum „Großen Gegenstein“, wo er schließlich seinen letzten Höhepunkt findet.

Begleitbroschüre zum Teufelsmauerstieg ist in den Tourist-Informationen Blankenburg, Thale, Ballenstedt und im Buchhandel erhältlich.

 

Anfahrt

Über B6n:
Blankenburg - Abfahrt Zentrum
Thale - Abfahrt Thale
Ballenstedt - Abfahrt Quedlinburg

Parken

Blankenburg: Schnappelberg
Thale/Neinstedt: Parkplatz Teufelsmauer
Ballenstedt: Am Zehling

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: Thale, Blankenburg mit HATIX - Urlauberticket alle Orte kostenlos

Karten

Wandern im Harz ISBN-Nr. 978-3-936185-58-4, Harzer Wandernadel ISBN-Nr. 978-3-86-973055-4

Weitere Informationen

Blankenburger Tourismusbetrieb
Tel. 03944 362260
www.blankenburg.de


Bodetal-Information Thale
Tel. 03947 7768000
www.bodetal.de


Tourist-Information Ballenstedt
Tel. 039483 263
www.ballenstedt.de


Teufelsmauerverein: www.teufelsmauerverein.de

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.