Radroute am Grünen Band im nördlichen Harzvorland

Auf einen Blick

  • Start: Ilsenburg, Touristinformation
  • mittel
  • 69,97 km
  • 6 Std.
  • 298 m
  • 82 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Das nördliche Harzvorland zwischen Hornburg, Osterwieck, Vienenburg, Bad Harzburg, Ilsenburg und Wernigerode: Aus seinen sanften Hügeln ragt nur der Große Fallstein als unübersehbarer Aussichtspunkt hervor. Dieser liebliche Landstrich lädt Radfahrer zu einer Route entlang des Grünen Bandes ein. Sie führen an Obstplantagen, Feldern und Kastanienalleen vorbei, durch unberührte Natur und zu den Resten der ehemaligen Grenzanlagen.

Zwischen Hornburg und Ilsenburg sowie den Flüssen Ilse und Oker radeln Sie auf 70 Kilometern durch flaches Gelände mit wenigen Steigungen. Nach Ilsenburg, Vienenburg oder Schladen gelangen Fahrradtouristen umweltfreundlich mit der Bahn – ideale Startpunkte für diese Tour am Grünen Band. An den Kreuzungspunkten mit der ehemaligen Grenze finden Sie Hinweistafeln zu Sehenswürdigkeiten, besonderen Aussichten und typischen Pflanzen und Tieren.

Wegpunkte der Route

Erlebniswald Ilsetal

Hütten- und Technikmuseum

Architektonischer Zauberknoten - Osterwieck

Evangelische Marienkirche

El Dorado für Fachwerkfans - Hornburg

Eisenbahnmuseum im Bahnhof

Freibad Vienenburg

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Arbeitsgemeinschaft Radtourismus im nördlichen Harzvorland
c/o Tourismus GmbH Ilsenburg
Marktplatz 1
38871 Ilsenburg
Tel. 039452 19433
info@ilsenburg.de

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.