Wanderung zum Drei-Länder-Blick (HWN 48)

Auf einen Blick

  • Start: Benneckenstein: Parkplatz am Berggasthof "Waldschlößchen"
  • Ziel: Benneckenstein: Parkplatz am Berggasthof "Waldschlößchen"
  • mittel
  • 6,68 km
  • 1 Std. 48 Min.
  • 588 m
  • 513 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Eine anspruchsvolle, ca. 10 km lange Wanderung mit toller Aussicht in der Nähe des Harzortes Benneckenstein.

Sie wandern zum Ortsausgang Richtung Rothesütte und biegen in die Walschneide ein.  Am ehemaligen Berggasthaus "Waldschlösschen"  führt die alte Poststraße, eine frühere Handelsstraße, bis nach Rotheshütte. Kurz vor Rotheshütte geht es links zum Aussichtspunkt "Drei-Länder-Blick" ab. Auf der Rücktour bietet der Rehkopf einen traumhaften Ausblick. Entlang des Weges laden viele schön gelegene Ruhebänke zum Verweilen ein.

Wegpunkte der Route

Parkplatz Waldschlößchen I - Benneckenstein

Aussichtspunkt "Drei-Länder-Blick"

Waldbühne Benneckenstein

Parkplatz Waldschlößchen II - Benneckenstein

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wandern wir rechts am Berggasthof "Waldschlößchen" vorbei und gehen geradeaus über den Abzweig Kälbertränke.

Wir gehen weiter zur Wildfütterung und Schutzhütte im Tal, aufwärts bis zum Kamm und biegen links ab zum Aussichtspunkt "Drei-Länder-Blick". Nachdem wir die Aussicht genossen haben, folgen wir dem Weg weiter bis zum Kammende und biegen links zum Hochwald ab (bis Fahrweg). Rechts geht es dann weiter in Richtung Bocksplatz, auf der Kreuzung links bis zur Wegespinne. Links wandern wir auf den Rehkopf hinauf und wieder hinunter, über die Brücke (Krugbergwasser) 100 m geradeaus bis zum Weg Kälbertränke. 

Die weitere Route nehmen wir nach rechts und halten uns am Ende des Weges links. Nach kurzem Anstieg erreichen wir die Grillhütte, gehen dann weiter geradeaus auf der Waldschneise bis wir wieder zum Parkplatz am Berggasthof "Waldschlößchen" kommen.

Sicherheitshinweise

Es sind keine Sicherheitshinweise bekannt.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Regenausrüstung werden empfohlen. Vergessen Sie nicht Ihr Stempelheft der Harzer Wandernadel und den Fotoapparat.

Tipp des Autors

Am Abzweig Kälbertränke befindet sich ca. 150 m links nach unten ein Wassertretbecken, das von Familien mit Kindern und Wandergruppen gern genutzt wird. Die Wanderung kann anschließend auf dem normalen Weg fortgesetzt werden.

Auf dieser Rundtour haben Sie die Möglichkeit, einen begehrten Stempel der Harzer Wandernadel zu sammeln.

Nr. 48 – Stierbachteich

 

Optional wäre eine Verlängerung der Wanderung zur Stempelstelle Nr. 97 – Ziegenalm Sophienhof möglich.

Anfahrt

Mit dem PKW erreichen Sie Benneckenstein

- aus Richtung Wernigerode über die B244, Abzweig Elbingerode B27 weiter bis Abzweig Königshütte B242 und in Tanne auf die L98

- aus Richtung Braunlage über die B242, Abzweig Tanne auf die L98

- aus Richtung Nordhausen über die B4 bis Abzweig L98 Benneckenstein

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich auf der Waldschneise am Berggasthof "Waldschlößchen".

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Harzort Benneckenstein erreichen Sie mit dem Bus der Harzer Verkehrsbetriebe:

aus Richtung Wernigerode 

aus Richtung Blankenburg 

aus Richtung Braunlage 

oder

mit der Harzer Schmalspurbahn aus Richtung Wernigerode oder Nordhausen.

 

Die INSA - Ihr Routenplaner des Nahverkehrs in Sachsen-Anhalt >>

 

TIPP : 

Mit dem Harzer UrlaubsTicket sind Sie kostenlos mobil im gesamten Harzkreis.

HATIX - die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Buslinien der Harzer Verkehrsbetriebe, der Q-Bus Nahverkehrsgesellschaft, der Halberstädter Verkehrs-GmbH, sowie der Verkehrsgesellschaft Südharz im Landkreis Harz.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.hatix.info

Literatur

Leider ist keine Literatur bekannt.

Karten

Wanderkarte - Stadt Oberharz am Brocken 1:25000 ; ISBN 978-3-86973-065-3

Weitere Informationen

Tourist-Information Benneckenstein/Trautenstein

Bahnhofstraße 21b

38877 Stadt Oberharz am Brocken/OT Benneckenstein

www.oberharzinfo.de

benneckenstein@oberharzinfo.de

Tel.: 039457/2612

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.