WasserWanderWeg Zellerfelder Kunstgraben

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Oberer Kellerhalsteich an der B 241 Zellerfeld - Goslar
  • leicht
  • 12,22 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 597 m
  • 448 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Auf diesem Weg am Zellerfelder Kunstgraben lässt sich besonders gut die enorme Meisterleistung erleben, die die Oberharzer Bergleute beim Bau der Kunstgräben erbringen mussten.

Beschaulich mäandert die Fernwasserleitung der Zellerfelder Gruben vom Fuße der 762 m hohen Schalke in die offene Bergwiesenlandschaft. Kunstvolle Trockenmauern der Gräben, kleine Brückchen oder Steinbögen, die im Winter mit Fichtenreisig bedeckt die Gräben eisfrei hielten, werden sorgsam gepflegt.

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Am Oberen Kellerhalsteich befindet sich der Startpunkt des bequemen Rundwanderwegs. Nach gut 100 m an der Straße Richtung Zellerfeld geht es auf die leicht erhöhte Grabenbrust. Hoher Fichtenwald umgibt den Grabenweg bis er am Stadtweger Teich Zellerfelds freie Wiesenhöhen erreicht.

Bis auf den Ab- bzw. Anstieg im oberen Spiegeltal, wo die Gaststätten Spiegeltaler Zechenhaus und Untermühle am Weg liegen, bleibt der Weg meißt auf Höhe des Grabens. Einstieg für kürzere Touren ist der Stadtweger Teich. Eine längere Variante führt bis zum Spiegeltaler Zechenhaus, eine kürzere über das Waldcafé Untermühle.

Literatur

Martin Schmidt: WasserWanderWege – Ein Führer durch das Oberharzer Wasserregal – UNESCO-Weltkulturerbe, 4. Auflage, Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld 2012, ISBN 978-3-86948-200-2

 

UNESCO-Welterbe - Bergwerk Rammelsberg, Altstadt Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft

Faltbroschüre im DIN lang Format, die die zugehörigen touristischen Einrichtungen entlang der Oberharzer Wasserwirtschaft mit einem Kurztext und Fotos darstellt. Auf der Rückseite befinden sich drei Übersichtskarten, die die Welterbe-Wege, die touristischen Ziele und die Lage des Welterbes insgesamt zeigen.

Preis: 2,00 €

Erhältlich bei allen Touristinformationen der Region oder online unter shop.harzinfo.de.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft erhalten Sie beim

Oberharzer Bergwerksmuseum
Bornhardtstr. 16
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323 98950
info@oberharzerbergwerksmuseum.de
www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.