Wildemann - Rundwanderweg Hahnenklee nach Wildemann

Auf einen Blick

  • Start: Stabkirche Hahnenklee
  • Ziel: Stabkirche Hahnenklee
  • mittel
  • 13,30 km
  • 3 Std. 45 Min.
  • 591 m
  • 407 m
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Der Rundwanderweg nach Wildemann verläuft durch die wildromantischen Täler „Spiegeltal“ und „Grumbachtal“.

Betrachten Sie die Bergstadt Wildemann vom Panorama-Höhenweg von oben. Wildemann wird auch „Klein-Tirol“ genannt, als eine der kleinsten der sieben Bergstädte im Oberharz. Dieser Weg führt Sie zum Besucherbergwerk „19-Lachter-Stollen“ und zur sehenswerten „Maria-Magdalenen-Kirche“. Am Bergbauernhof oder auf den Bergwiesen können Sie das seltene Harzer Rote Höhenvieh antreffen.

Wegpunkte der Route

Stabkirche

Partnerschaukel

5. Ge(h)-Dicht-Stein

Wassertretbecken in Bockswiese

Unterer Flößteich

Notfalltreffpunkt GS-026 Erzweg, Parkplatz Spiegeltaler Zechenhaus

Denkmal

Kurpark

Stempelstelle Harzer Wandernadel Nr.113 Grumbacher Teich Richtung Hahnenklee

Notfalltreffpunkt GS-101 Parkplatz Kuttelbacher Teich

Kuttelbacher Teich in Hahnenklee

Striegelhaus Kranicher Teiche

Großer Kranicher Teich

Spielplatz im Kurpark in Hahnenklee

Kleiner Kranicher Teich

Notfalltreffpunkt GS-079 Stabkirche Hahnenklee

Das Tourendashboard

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Von der Stabkirche gelangen Sie über den „Prof.-Mohrmann-Weg“ auf den „Märchenweg“ (2E roter Punkt), der Sie nach Bockswiese führt. Angekommen im „Jägerstieg“ in Bockswiese gehen Sie am Wassertretbecken vorbei und überqueren den Damm des „Unteren Flößteiches“. Sie folgen nun dem „Grabenweg“ nach rechts, bis die Treppe des „Wäschenbrinks“ den Weg kreuzt. Diese Treppe steigen Sie hinauf und richten sich immer nach der Beschilderung „2D roter Punkt“ in Richtung „Zellerfeld“. Dabei überqueren Sie die Straße L 561 und bleiben auf dem Weg,  der  den „Rückenweg“ kreuzt und wandern geradeaus bis ins „Spiegeltal“. Hier geht es steil bergab über einen steinigen Wanderweg, bis Sie den „Oberen Spiegeltaler Teich“ passieren. Sie laufen links am Teich vorbei.  Sie halten sich rechts und folgen dem Weg „8G blaues Kreuz“ bis zum „Spiegelthaler Zechenhaus“. Über die Außenterrasse des „Spiegelthaler Zechenhaus“ erreichen Sie den Weg „5B blauer Punkt“ in Richtung Wildemann. Alternativ können Sie auch bequem über die asphaltierte Forststraße bis nach Wildemann laufen. Hier laden ein Minigolfplatz und auch ein Freibad zur Rast ein. In Wildemann biegen Sie am ersten Abzweig nach rechts in den „Grumbachtalweg“ (Grumbachstraße) Richtung Hahnenklee ein. Dieser Forstweg wird zu „2M roter Punkt“. Endlang dieses Teilstücks finden Sie ein Wassertretbecken zur Erfrischung müder Füße und viele Bänke die zum Verweilen einladen. Gehen Sie bis zum Damm des „Unteren Grumbacher Teiches“. Nach dem Erwandern des Damms nehmen Sie den „Grumbachtalweg“ links in Richtung Hahnenklee. Am „Kuttelbacher Teich“ müssen Sie abermals über die L 561, um anschließend auf dem Weg „1R roter Punkt“ im Dreieck zum Kurpark von Hahnenklee zu gelangen. Im Kurpark kommen Sie vom „Kleinen Kranicher Teich“ in die „Poststraße“, welche Sie in die „Rathausstraße“ bringt. Hier biegen Sie rechts ab und sehen schon die Stabkirche, den Ausgangspunkt der Wanderung.

 

Anfahrt
  • B 241 aus Richtung Goslar/ Auerhahn/ Kreuzeck/ Clausthal-Zellerfeld
  • L516 aus Richtung  Hannover/  Seesen/  Lautenthal
Parken

Großparkplatz an der Stakirche

Öffentliche Verkehrsmittel

RBB Bus: Linie 830  Goslar - Hahnenklee - Cl.-Zellerfeld 
RBB Bus: Linie 832 Goslar - Langelsheim - Wolfshagen (Lautenthal - Hahnenklee)

Haltestelle: Hahnenklee Treff Hotel oder Friedhof

Literatur

Wanderpaket Hahnenklee bestehend aus: Wanderführer mit Wegbeschreibung und Höhenprofilen,

Busfahrplan, Liebesbankweg-Stempelkarte und eine wetterfeste, laminierte Wanderkarte im Maßstab 1:25.000.

 

Erhältlich in den Tourist-Informationen Goslar und Hahnenklee.

Weitere Informationen

Fahrplan, Linie 830/ 832  http://rbb-bus.de/regiobusbs/view/fahrplan/kursbuchtmpl.shtml

 

HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee
Tel. 05325 51040
E-Mail: info@hahnenklee.de
www.hahnenklee.de

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.