Menü

Sehenswürdigkeiten in Sankt Andreasberg

Waldgaststätte Rinderstall

Waldgaststätte Rinderstall (Foto: Hargit Geyer)

Das Gebäude "Rinderstall" diente als Wohnung für den Hirten und als Stall für die Rinder. Die Hirtenfamilie hielt sich zudem in einer separaten Abteilung des Stalles einige Kühe für den Eigenbedarf und für ein frisches Milchgetränk für vorüberziehende Wandersleute. Die waren hier nämlich schon immer willkommen, und bald galt es an manchen Tagen mehr Wanderer als Rinder zu versorgen.

Im Restaurant stehen 95 Plätze und im Biergarten, inmitten der Nationalpark-Natur, noch einmal 120 Plätze zur Verfügung. Für die kleinen Gäste ist ein Spielplatz eingerichtet. Sein Standort ist ein besonders reizvoller Bereich des oberen Odertales, umgeben von Bergen, Wäldern und klaren Bachläufen, inmitten des Nationalparks Harz, auf 475 m ü. N.N..

Die Waldgaststätte liegt abseits jeden Verkehrlärms zwischen der Bergstadt St. Andreasberg und Braunlage. Die Wanderwege zur Waldgaststätte Rinderstall sind dank des Nationalparks und dem Harzklub von allen Seiten her bestens beschildert und bieten Naturerlebnis pur.

Täglich von 10.30-17.30 im Sommer und 10.30-17 Uhr im Winter geöffnet. Dienstag und Mittwoch Ruhetag, an Feiertagen geöffnet.

Interessant

Grube Samson

Die ehemalige Silbererzgrube Samson gehört zu Deutschlands bedeutendsten Bergbaudenkmälern.

Details >

zurück
Karte

Kontakt

Waldgaststätte Rinderstall
Rinderstall 1
37444  Sankt Andreasberg

05582 740
waldgaststaette-rinderstallnoSpam@t-online.dewww.gaststaette-rinderstall.de

    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region