Menü

Sehenswürdigkeiten in Wernigerode

Informationen zur Barrierefreiheit: Bequem unterwegs für alle Generationen

Parken

Zugehörige Modulbögen:
Parkplatz

Eingang

Kasse

Ausstellungsraum, Halle 1

Ausstellungsraum, Halle 2

Öffentliches WC

Technische Hilfsmittel

Shop

Gastronomie

Seminarraum

Shop

Der Shop besteht aus ortsveränderlichen Containern und Warenträgern auf Rollen. Die Durchgangsbreiten können variabel zu gestaltet werden. Der Boden ist eben und kontrastreich zu den Wänden abgesetzt.
Warenträger des Shops
Warenträger des Shops

Parkplatz

Es ist ein Parkplatz vorhanden.
Anmerkungen für den Gast: Sehr kurzer Weg bis zum Eingang
Hinweis Parkplatz
Hinweis Parkplatz
Beschilderung Behindertenparkplatz
Beschilderung Behindertenparkplatz
Behindertenparkplätze
Behindertenparkplätze

Eingangsbereich ins Museumsgebäude

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Der Eingangsbereich ist bei künstlicher Beleuchtung hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Eingangstür
Eingang Museum
Eingang Museum
Tür Eingang
Tür Eingang
Tür Eingang
Tür Eingang

Kasse

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist hell ausgeleuchtet.
Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 120 cm hoch.
Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.
Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
Kasse
Kasse

Tresen im Bistro mit Selbstbedienung

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist hell ausgeleuchtet.
Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 120 cm hoch.
Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.
Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
Anmerkungen für den Gast: Speisenangebot in Selbstbedienung
Tresen im Bistro
Tresen im Bistro
Kassendisplay Bistro
Kassendisplay Bistro

Bistro

Speisekarte

Die Schrift der Speisekarte ist schnörkellos und kontrastreich gestaltet.
Es ist keine Speisekarte in Großschrift vorhanden.
Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.
Anmerkungen für den Gast: Das Bistro befindet sich unmittelbar hinter der Kasse und ist ohne Hindernisse zu erreichen.
Gastraum Bistro
Gastraum Bistro

Konferenzraum 2

Tür
Größe des Raumes - Breite: 500 m.
Größe des Raumes - Tiefe: 400 m.
Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
Konferenzraum
Konferenzraum
Tür zum Konferenzraum
Tür zum Konferenzraum
Bedienelemente Tür Konferenzraum
Bedienelemente Tür Konferenzraum

Ausstellungsraum, Halle 1

Tür zum Ausstellungsraum

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 145 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 0 cm.
Bedienelemente
Anmerkungen für den Gast: Die Tür steht in der Regel offen und befindet sich unmittelbar hinter dem Kassenbereich.
Größe des Raumes - Breite: 20 m.
Größe des Raumes - Tiefe: 40 m.

Die Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet.
Informationen der Exponatsbeschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet.
Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide
Anmerkungen für den Gast: Die Exponate sind nicht eingegrenzt, bitte Vorsicht beim besichtigen (Kollisionsgefahr).
Ausstellungshalle 1
Ausstellungshalle 1
gekennzeichneter Weg in Halle 1
gekennzeichneter Weg in Halle 1
Beschilderung Exponate
Beschilderung Exponate
Tür zur Ausstellungshalle 1
Tür zur Ausstellungshalle 1

Ausstellungsraum, Halle 2

Tür zum Ausstellungsraum

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 105 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 2 cm.
Bedienelemente
Größe des Raumes - Breite: 30 m.
Größe des Raumes - Tiefe: 30 m.

Die Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet.
Informationen der Exponatsbeschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet.
Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide
Anmerkungen für den Gast: Die Exponate sind nicht eingegrenzt, bitte Vorsicht bei der Besichtigung (Kollisionsgefahr).
Ausstellung Halle 2
Ausstellung Halle 2
Ausstellung Halle 2
Ausstellung Halle 2
Tür zur Halle 2
Tür zur Halle 2

Öffentliches WC

WC

Es ist ein Unisex WC (Damen/Herren).
Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
Waschbereich im WC
Waschbereich im WC
Innenraum WC
Innenraum WC
WC für Behinderte
WC für Behinderte
Schiebetür als Eingang
Schiebetür als Eingang

Technische Hilfsmittel

Es gibt einen Alarm.

Weg außen vom Parkplatz zum Eingang

Länge des Weges: 8 m
Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).
Maximale Längsneigung des Weges: 0 %
Maximale Längsneigung über eine Strecke von 0 m.
Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.
Anmerkungen für den Gast: Unproblematischer, gut ausgebauter Weg zum Eingang.
Weg vom Parkplatz zum Eingang
Weg vom Parkplatz zum Eingang

Weg vom Windfang zur Kasse

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Das Ziel ist in Sichtweite
Weg zur Kasse
Weg zur Kasse

Weg von Halle 1 zur Halle 2

Der Flur/Weg/Gang ist nicht hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Das Ziel ist in Sichtweite
Anmerkungen für den Gast: Der kurze Weg führt über das freie Gelände und ist nicht überdacht.
Weg / Belag von Halle 1 zur Halle 2
Weg / Belag von Halle 1 zur Halle 2
Weg / Eingang von Halle 1 zu Halle 2
Weg / Eingang von Halle 1 zu Halle 2

Weg innen von Kasse zum Shop

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Das Ziel ist in Sichtweite
Anmerkungen für den Gast: Der Shop befindet sich unmittelbar hinter der Kasse. Er besteht aus ortsveränderlichen Rollcontainern und Warenträgern auf Rollen. Die Kasse des Shops ist identisch mit der Kasse des Museums.
Weg zur Kasse und zum Shop
Weg zur Kasse und zum Shop

Weg innen von Kasse zum Bistro

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Die Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.
Weg von der Kasse zum Bistro
Weg von der Kasse zum Bistro

Weg innen zum Behinderten WC

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Die Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.
Anmerkungen für den Gast: Der Zugang zum WC befindet sich unmittelbar gegenüber der Kasse.
Weg zum Eingang Behinderten-WC gegenüber der Kasse
Weg zum Eingang Behinderten-WC gegenüber der Kasse
Wegweisung zum Behinderten-WC
Wegweisung zum Behinderten-WC
Wegweisung zum Behinderten-WC
Wegweisung zum Behinderten-WC

Weg innen von der Kasse zur Halle 1

Der Flur/Weg/Gang ist nicht hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Das Ziel ist in Sichtweite
Anmerkungen für den Gast: Der Weg (Eingang) zur Halle 1 beginnt gegenüber der Kasse.
Wegemarkierung zur Halle 1
Wegemarkierung zur Halle 1
Weg von der Kasse in die Halle 1
Weg von der Kasse in die Halle 1

Weg innen von Kasse zum Konferenzraum

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Die Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.
Anmerkungen für den Gast: Der Weg zum Konferenzraum beginnt unmittelbar an der Kasse.
Wegehinweis zum Konferenzraum
Wegehinweis zum Konferenzraum

Tür Windfang innen

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 115 cm
Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Glastüren sind (ganz oder teilweise) mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Eingangstür

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 150 cm
Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Glastüren sind (ganz oder teilweise) mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
Höhe der Türschwelle: 1 cm.

Tür zum öffentlichen WC

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 110 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 0 cm.
Bedienelemente

Tür zum Konferenzraum 2

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 94 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 0 cm.
Bedienelemente

Tür zur Halle 1, Ausstellungsraum

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 145 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 0 cm.
Bedienelemente
Anmerkungen für den Gast: Die Tür steht in der Regel offen und befindet sich unmittelbar hinter dem Kassenbereich.

Tür zur Halle 2, Ausstellungsraum

Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
Lichte Breite des Durchgangs: 105 cm
Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Höhe der Türschwelle: 2 cm.
Bedienelemente
Karte

Kontakt

Luftfahrtmuseum Wernigerode
Gießerweg 1
38855  Wernigerode

03943 633126
infonoSpam@luftfahrtmuseum-wernigerode.dewww.luftfahrtmuseum-wernigerode.de

zurück
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region