In 3 Tagen

BLÜHENDE RANDSCHAFTEN * STAHL - Gastspiel

Auf einen Blick

  • Oberharz am Brocken OT…
  • 14.08.2020Terminübersicht
  • 20:30 - 22:30
  • Theater, TheaterNatur-Festival

1914 wurden in Brandenburg die ersten Bleche gewalzt. In der Zeit des geteilten Deutschlands wuchs das Stahl- und Walzwerk Brandenburg zum größten Rohstahlproduzenten der DDR. Nach der Wende dann der typische Verlauf: die Technik war nach westlichem Standard nicht mehr zeitgemäß, Verkauf durch die Treuhand, gleichzeitige Modernisierung und Entlassungswelle. Der größte Teil des ehemaligen Stahl- und Walzwerkes wird endgültig stillgelegt. LUNATIKS recherchierte Biografien der Mitarbeiter*innen des Stahl- und Walzwerkes von damals, zu denen auch berühmte DDR-Größen, wie etwa Manfred Krug gehörten, aber auch von Mitarbeiter*innen der Treuhand und anderen Menschen, deren Leben mit diesem Ort verknüpft waren. In dem entstandenen Theaterabend wurden Geschichten des Umbruchs erzählt: vom Arbeitsalltag zur Hochzeit des Werks bis hin zu den Schwierigkeiten der Planwirtschaft und des Übergangs zur Freien Marktwirtschaft. Was bleibt, wenn ein Industriestandort verschwindet, sind die Geschichten und Erinnerungen der Menschen, die diesen Ort einmal belebt haben.

Der Fall des Stahl- und Walzwerk Brandenburg ist exemplarisch für das Schicksal von diversen Betrieben der DDR nach dem Fall der Mauer. Die dort erlebten Geschichten spiegeln wider, was eine große Mehrzahl der Ostdeutschen um 89/90 erlebt hat. Die Folgen spüren wir heute vielleicht deutlicher als jemals zuvor, wie die letzten Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen oder die Regierungsbildung in Thüringen gezeigt haben. Umso wichtiger ist es, diese Geschichten zu erzählen, auch um die Vergangenheit hinter sich zu lassen und einen wirklichen Neuanfang zu wagen. 2020 endet die Sperrfrist der Treuhandakten. An einer anderen, komplexeren Narration der Wiedervereinigung mitzuschreiben, ist wichtig für die Stärkung der Demokratie und für die deutsch-deutsche Zukunft der folgenden Generationen.

Termine im Überblick

August 2020

Auf der Karte

WALD|BÜHNE Benneckenstein

Am Waldschlößchen

38877 Oberharz am Brocken OT Benneckenstein


Telefon: 039457 219818

E-Mail:

Weitere Informationen

Veranstalter

Kulturrevier Harz e. V.

Bahnhofstraße 22 c

38877 Oberharz am Brocken OT Benneckenstein


Telefon: 039457 219818

E-Mail:

Webseite: www.

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.