Bildhafte Industriekultur - „Von der Idee zum fertigen Bild“

Auf einen Blick

  • Goslar
  • Bergbau/Industriekultur,…

In diesem Bildungsurlaub wandeln Interessierte auf den Spuren von Berufsfotografen.


Der Fokus liegt auf der zweckmäßigen Anwendung der Fotografie in Berufs- und Alltagssituationen. Der Weg von der Idee zum fertigen Bild führt über fotografische Stolpersteine in unterschiedlichen thematischen Bereichen, was so viel bedeutet, dass wir uns mit den Merkmalen der jeweiligen Themen auseinandersetzen. „Wie erstelle ich Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit?“, wird ebenso betrachtet wie „Wie setze ich Menschen in unterschiedlichsten Situationen ins rechte Licht?“. Gerade das Thema Menschenfotografie ist eine Herausforderung, welche oft aus Unsicherheit umgangen wird. Auch der künstlerische Aspekt der Fotografie wird beleuchtet. Hier setzen wir uns mit minimalistischer Fotografie auseinander. Den Rahmen für die Fotopraxis bilden theoretische Inhalte, die von den Grundlagen der Fotografie und Kameratechnik über Charakteristika der jeweiligen fotografischen Bereiche bis hin zu Bildrechten in der Veröffentlichung reichen. Um einen effektiven Workflow zu entwickeln, erlernen die Teilnehmer die Berücksichtigung von sinnvollen Kriterien hinsichtlich der Motiv- und späteren Bildauswahl. Wir nehmen Bezug auf die Erstellung der Fotos für diverse Nutzungen, z.B. für Printausgabe oder für digitale Verwendungen für Präsentationen, Onlineveröffentlichungen etc. Die fotografischen Lerninhalte werden ergänzt durch Bildauswahlen, Bildbesprechungen und Bildoptimierung am Computer unter Zuhilfenahme gängiger Programme.
Lernziele:
  •     fotografische Kenntnisse erweitern und vertiefen
  •     Wahrnehmen und Erkennen von themenbezogenen Fotomotiven
  •     fotografische Bildideen nach Vorgabe entwickeln und umsetzen
  •     intuitive Bildgestaltung unter Berücksichtigung der Kameratechnik
  •     Bildauswahlen, Bildbesprechungen und Bildoptimierung am Computer unter       Zuhilfenahme gängiger Programme
  •     Workflow Bildoptimierung mit gebräuchlicher Computersoftware
WICHTIG: Eigenen Laptop/iPad/Tablet mitbringen (die Übertragung der Bilder von der Kamera in das Gerät sollte gewährleistet sein),  digitale Kamera (mit manuellen/halbautomatischen Einstellmöglichkeiten) und wenn vorhanden, einen Systemblitz wenn gewünscht. Keine Handykamera. Stativ wenn möglich.
Seminarleitung Bildungshaus Zeppelin: Ulrike Triebel Referenten/Fotografen: Angelika Zwick und Dominique Leppin
Organisation und Koordination am Rammelsberg: Gesine Reimold
Mehr Infos zu Referenten: https://www.fotoraum-hannover.de und https://www.dominique-leppin.de

Termine im Überblick

Auf der Karte

Weltkulturerbe Rammelsberg - Museum & Besucherbergwerk

Bergtal 19

38640 Goslar - Rammelsberg


Telefon: 05321 7500

E-Mail:

Webseite: bhz-steinberg.de/seminarangebot/bildungsurlaub

Weitere Informationen

Veranstalter

Weltkulturerbe Rammelsberg - Museum & Besucherbergwerk

Bergtal 19

38640 Goslar - Rammelsberg


Telefon: 05321 7500

E-Mail:

Webseite: www.rammelsberg.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.