© Historienfestverein zu Seesen e. V.

In 53 Tagen

Sehusafest in Seesen

Auf einen Blick


Wenn Tillys Truppen vor dem Amtsgericht ihr Lager aufschlagen, die Grünfläche vor dem Städtischen Museum zum Schauplatz mittelalterlicher Schwertkämpfe wird und die Schutten mit der großen Steinschleuder durch die Stadt ziehen, dann ist es wieder Zeit für Norddeutschlands größtes Mittelalterfest.

Beim jährlichen Sehusafest lassen die Seesener ihre Vorfahren auferstehen und erzählen mit spektakulären Shows und authentischen Lagerszenen die Geschichte ihrer Stadt. Und zu erzählen gibt es viel, hat die Stadt am Rande des Harzes doch bereits in den 70er Jahren ihr 1.000-jähriges Bestehen gefeiert. So wird auf dem Sehusafest eine Zeitspanne vom frühen Mittelalter bis hin zum Rokoko dargestellt – mit Showeinlagen für Groß und Klein, viel Musik, Speis und Trank, einem großen Festumzug und natürlich dem traditionellen Theaterstück, der Sage vom Silberhohl.
Das Sehusafest findet am 7. und 8. September statt. Der Markt ist am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr für Besucher geöffnet.

Erwachsene 1 Tag 7,- € | 2 Tage 12,- €; Ermäßigt* 1 Tag 5,- € | 2 Tage 8,- €; *Gewandet, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit Nachweis, 1 Begleitperson. Im gesamten Festbereich gilt ein Waffen- und Glasflaschenverbot.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.sehusafest.de

Termine im Überblick

Auf der Karte

Burg Sehusa

Wilhelmsplatz

38723 Seesen


Webseite: www.sehusafest.de

Weitere Informationen

Veranstalter

Historienfestverein zu Seesen e. V.

Wilhelmshöher Straße 40

38723 Seesen


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.