© Wolfgang Böttner

In 39 Tagen

Themenführung: Das jüdische Leben in Osterode am Harz

Auf einen Blick


Am Mittwoch, den 9. November, lädt die Touristinformation Osterode am Harz zu einer Themenführung „Das jüdische Leben in Osterode" ein.

Seit dem Mittelalter waren in Osterode Juden ansässig. Als Minderheit blieb ihnen bis ins 19. Jahrhundert die Gleichberechtigung mit anderen Bürgern versagt. Trotzdem entfaltete die kleine jüdische Gemeinde in Osterode ein eigenständiges religiöses und kulturelles Leben.

Sie unterhielt eine eigene Schule, ein Bethaus (Synagoge) und eigene Friedhöfe. Die jüdische Gemeinde Osterodes wurde von den Nationalsozialisten vernichtet. Der Rundgang führt zu Gebäuden und Plätzen, die an die jüdischen Mitbürger erinnern.

Kosten:
5,- € pro Teilnehmer, Kinder bis 18 Jahre frei
Gruppen bitte separate Führung anmelden.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Tourist-Information Osterode am Harz

Aegidienstraße 16

37520 Osterode am Harz


Telefon: 05522 318332

E-Mail:

Weitere Informationen

Veranstalter

Tourist-Information/Bereich: Kultur Stadtmarketing, Tourismus

Eisensteinstraße 1

37520 Osterode am Harz


Telefon: 05522 318332

E-Mail:

Webseite: www.osterode.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.