© Mansfelder Bergwerksbahn e. V.

In 17 Tagen

Walpurgisfahrt der Mansfelder Bergwerksbahn

Auf einen Blick


Walpurgisfahrt mit Hexentreiben im Mansfelder Land
Walpurgis am 30. April ist eine lange Tradition aus dem Harz und so gibt es natürlich Alternativen. Eine ganz besondere davon im Mansfelder Land! Denn wer nun glaubt, zu Walpurgis fliegen die Hexen auf ihren Besen zum Blocksberg, dem heutigen Brocken, hat sich wohl geirrt. Denn, so Marco Zeddel vom Verein der Bergwerksbahner: „Die moderne Hexe fährt Zug! Lassen Sie sich auf ein Hexentreiben ein und fahren Sie gemeinsam mit allerlei Hexenvolk zum Walpurgisfeuer.“

„Gern dürfen sich unsere Fahrgäste dem Anlass entsprechend kostümieren. Wir freuen uns auf viele Hexen und das eine oder andere Teufelchen.“, so erläutert Zeddel mit einem Augenzwinkern weiter.

Der geisterhafte Dampfzug zieht dann seine dunklen Wagen ab 20 Uhr durchs Mansfelder Land. Am Walpurgisfeuer am Eduardschacht wird Ihnen ein teuflisch gutes Hexengulasch zubereitet und es gibt natürlich die eine oder andere alkoholische Spezialität, wie das „Mansfelder Hexenblut“, einen MBB-Klopfer mit leckerem Kirschlikör.

So hat seit Jahren auch das Mansfelder Land auch seinen Walpurgisbrauch, welcher ansonsten nur im nahen Harz eine Verbreitung und seinen Ursprung hat. Aber als Südharzer fühlen sich die Mansfelder auch diesem Brauch verbunden und möchten ihre Gäste damit verzaubern und laden herzlichst ein.

Abfahrt: 20 Uhr ab Benndorf. Anmeldung erwünscht!
Weitere Infos und Anmeldung unter:
mansfelder@bergwerksbahn.de; www.mansfelder-bergwerksbahn.de  
Tel. 034772 27640 (Zu unseren Bürozeiten Mo.-Fr. von 07:00 bis 14:00 Uhr)

Termine im Überblick

Auf der Karte

Mansfelder Bergwerksbahn e. V.

Hauptstraße 15

06308 Benndorf


Telefon: 034772 27640

E-Mail:

Webseite: www.mansfelder-bergwerksbahn.de

Weitere Informationen

Veranstalter

Mansfelder Bergwerksbahn e. V.

Hauptstraße 15

06308 Benndorf


Telefon: 034772 27640

E-Mail:

Webseite: www.mansfelder-bergwerksbahn.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.