© Portal zur Geschichte

In 52 Tagen

Weltreise im Geiste - Vortrag

Auf einen Blick

  • Bad Gandersheim
  • 16.08.2021Terminübersicht
  • 18:30
  • Harzer KlosterSommer,…

Vortrag: Weltreise im Geiste. Von ‚geistlichen Pilgerfahrten‘ und barocken Wandmalereien

Reisen war zu allen Zeiten beliebt, ob die Pilgerreise im Mittelalter oder die Kavalierstour in der Frühen Neuzeit: Je entlegener das Ziel, desto besser! Allerdings waren solche Reisen nur bestimmten Gruppen vorbehalten. Gerade geistlichen Frauen war es oftmals nicht möglich, die Mauern ihres Klosters oder Stifts für längere Zeit zu verlassen. Stattdessen entwickelten die Nonnen und Kanonissen schon früh eigene Wege, um das Heilige Land oder die exotischen Regionen der Welt mit ihrem geistigen Auge zu entdecken und sich so zumindest gedanklich auf Reisen zu begeben.
In dem Vortrag widmen wir uns zum einen den „geistlichen Pilgerfahrten“ des Mittelalters, die sich in Text und Bild aus einigen Klöstern der Umgebung erhalten haben. Wohin führte die Nonnen ihr Weg und wie erlebten sie die Reiseziele? Danach springen wir ins 18. Jahrhundert zu den Wandmalereien im Sommerschloss, mit denen die Gandersheimer Äbtissin Elisabeth Ernestine Antonie sich die ägyptischen Pyramiden und das persische Isfahan direkt nach Brunshausen holte.
Vortragende: Maria Julia Hartgen, M.A., Mai-Britt Wiechmann, M.A.

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Dauer: bis ca. 20 Uhr
Teilnehmerzahl: 50 (je nach Corona-Regeln)
Buchungskonditionen: Keine Buchung notwendig (außer die Corona-Regeln erfordern es) – [interner Hinweis: ggf. auch Aufzeichnung oder Live-Übertragung]

Termine im Überblick

August 2021

Auf der Karte

Kloster Brunshausen / c/o Portal zur Geschichte e. V.

Brunshausen 7

37581 Bad Gandersheim


Telefon: 05382 955647

Fax: 05382 955648

E-Mail:

Weitere Informationen

Veranstalter

Kloster Brunshausen / c/o Portal zur Geschichte e. V.

Brunshausen 7

37581 Bad Gandersheim


Telefon: 05382 955647

Fax: 05382 955648

E-Mail:

Webseite: www.portal-zur-geschichte.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.