© Jürgen Meusel

Elbingerode

Die traditionsreiche Bergbaustadt Elbingerode liegt geschützt am Übergang der Hochebene des Unterharzes zum bergigen Oberharz. Als staatlich anerkannter Erholungsort verfügt Elbingerode auf einer Höhe von 450 bis 480 m üNN über ein ausgeprägtes Mittelgebirgsklima.
Wanderer, Radsportler und Naturliebhaber finden hier inmitten wunderschöner Landschaft ein gut ausgeschildertes Wanderwegnetz und zahlreiche Fahrradrouten, sowie interessante Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte.
Ein besonderes Highlight ist der „Montangeschichtliche Rundwanderweg durch das Bodfeld“. Er informiert die Wanderer auf ihrer Tour anhand verschiedener Informationstafeln über die 1000 jährige Bergbau- und Hüttengeschichte der Region.
Einen weiteren Einblick in diese Geschichte ermöglicht das Schaubergwerk Büchenberg. Auf den untertägigen Führungen durch das Bergwerk erfährt der Besucher unter Anderem Informatives über die Funktion der Bergbaumaschinen und die schwere Arbeit unter Tage.
An heißen Sommertagen sorgt das mit Naturquellwasser gespeiste Naturbad für Abkühlung. Romantisch gelegen bietet es Badespaß für Groß und Klein.
Eine Besichtigung der Heimatstube, der Galerie im Diakonissen Mutterhaus oder der Stadtkirche rundet das kulturelle Angebot ab.
Für Freizeitspaß sorgen im Winter ein gespurtes Loipennetz und der Rodelhang am Wasserhäuschen.
Weitere Informationen zum Ort finden Sie auf der Seite der Tourist-Information Elbingerode und zu den Wintersportmöglichkeiten auf unserer Wintersportseite!

© Tourismusbetrieb Stadt Oberharz am Brocken

Tourist-Information Elbingerode

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.