© Harzköhlerei Stemberghaus

Harzköhlerei Stemberghaus

Auf einen Blick

Als eine der letzten Köhlereien bietet das Stemberghaus Gelegenheit, die traditionsreiche Verkohlung des Holzes kennen zu lernen.

Hunderte von Jahren war der Harz eines der bedeutendsten vorindustriellen Zentren in Europa. Erzlagerstätten und ausgedehnte Wälder bildeten die Voraussetzungen für ergiebigen Bergbau und Verhüttung der Bodenschätze.

Die Holzköhlerei hat den Harzer Forst tief greifend gestaltet und verändert. Riesige Wälder wurden abgeholzt, um den Holzkohlebedarf für die Eisen- und Hüttenwerke zu stillen. Als eine der letzten Köhlereien bietet das Stemberghaus Gelegenheit, die traditionsreiche Verkohlung des Holzes kennenzulernen. Das Köhlereimuseum vermittelt einen Eindruck von den schwierigen Arbeits- und Lebensbedingungen der Köhler. Von Anfang April bis Ende Oktober werden traditionelle Erdmeiler aufgebaut, abgekohlt und geerntet, so dass das alte Handwerk live zu erleben ist.

Essen und Trinken nach Köhlerart, gemütliche Gastlichkeit und Harzer Kultur kann man in der Köhlerhütte oder im rustikalen Biergarten erleben.
Bekannte Köhlerspezialitäten wie die Flüssige Holzkohle (50%iger Kräuterschnaps), Köhlertee oder Köhlereintopf erhalten Sie im Köhlerladen.

Auf der Karte

Harzköhlerei Stemberghaus Feldmer GbR

Stemberghaus 1

38899 Oberharz am Brocken OT Hasselfelde


Telefon: 039459 72254

E-Mail:

Webseite: www.harzkoehlerei.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.