© IFA - Museum Nordhausen am Harz e.V.

IFA-Museum

Auf einen Blick

  • Nordhausen

Wer den Südharz besucht und sich für die Geschichte der Technik interessiert, der darf sich das IFA-Museum in Nordhausen nicht entgehen lassen.

Die Besucher erwarten mehr als 50 originalgetreu restaurierte Exponate, die alle in der 90-jährigen Geschichte am Standort in der heutigen Freiherr-vom Stein-Straße hergestellt wurden.

Geprägt durch wechselnde Besitzer und Produkte war es immer Fahrzeugbau in der unterschiedlichsten Form.
Die Ausstellung zeigt Gruben- und Feldbahnloks aus der O & K-Ära, komplette Schnittmodelle des legendären Famulus-Traktors und der Dieselmotoren der 14,5er und 13,5er-Baureihe. An der sich drehenden Motor-Kurbelwelle bis zum Differentialgetriebe wird die Funktion von Antriebstechnik anschaulich erklärt.
Zu jedem Exponat gibt es eine technische Dokumentation in Form eines bebilderten Datenblattes. So kann sich der Besucher bei seinem Rundgang neben den technischen Fakten vor allem auch den jeweiligen historischen Kontext aneignen.

Auf der Karte

IFA-Museum

Montaniastr. 13

99734 Nordhausen


Telefon: 03631 4791543

E-Mail:

Webseite: www.ifa-museum-nordhausen.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.