© Wernigerode Tourismus GmbH (WTG)

Schloß Wernigerode

Auf einen Blick

Märchenschloss oder verwunschene Burg? Fast möchte man meinen, dass die Anmutung des landschaftlich herrlich gelegenen Schlosses mit dem Wetter wechselt!

Harz ohne Schloß Wernigerode® – dann war ich nicht da. Die erste Burg wurde um 1110 erbaut, die ältesten erhaltenen Teile stammen aus dem 14./15. Jh. Umgebaut wurde in der Spätgotik, der Renaissance und im Barock. Zwischen 1862 und 1885 schließlich wurde die Anlage durch den Blankenburger Baumeister Carl Frühling zu einem Gesamtkunstwerk im Stil des Historismus ausgebaut. Im Wohnschloss sind die original eingerichteten Räume des Hochadels aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg zu besichtigen. Thematisch gestaltete Säle erläutern die Kultur-, Geistes- und Sozialgeschichte des 19. Jh. Zusätzlich finden hochkarätige Sonderausstellungen zur Kultur- und Kunstgeschichte des 19. Jh., zur Geschichte des gesamten Harzraumes und zu besonderen künstlerischen Aspekten in den Sonderausstellungsräumen statt.

Informationen zum Schloß Wernigerode finden Sie auch in der App "Harzer Geschichtsorte - 100 % virtuell"


Auf der Karte

Schloß Wernigerode GmbH

Am Schloss 1

38855 Wernigerode


Telefon: 03943 553030

E-Mail:

Webseite: www.schloss-wernigerode.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.