© Tauchsportzentrum Nordhausen

Angeln

Angeln in Harzer Gewässern

Klare Bergseen und Talsperren, von Wald umgebene Teiche, ruhige Flüsse und kalte Bergbäche – die Harzer Wasserlandschaft hat auch dem verwöhntesten Angler viel zu bieten. Und bei Forelle, Hecht oder Wels kommt jeder auf den Geschmack. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den Angelmöglichkeiten im Harz!

Allgemeine Bestimmungen - Fischereischein plus Fischereierlaubnisschein sind bundesweit erforderlich, Schonzeiten und -maße regeln die Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Informationen bietet der Deutsche Angelfischerverband unter www.dafv.de. Da sich lokale Bedingungen und Bestimmungen zur Gewässernutzung kurzfristig ändern können, informieren Sie sich bitte ausführlich vor Ort. 

Angelkarten - Gästeangelkarten erhalten Sie zum Beispiel bei den entsprechenden Talsperrenmeistereien, in den lokalen Tourist-Informationen, diversen Angelsport- bzw. Zoohandlungen, gewässernahen Unterkünften oder ausgewählten Geschäften vor Ort. Eine Angelkarte für gut 40 Teiche des Oberharzer Wasserregals bietet die IG Harzgewässer. Nähere Auskünfte erteilen die Kurbetriebsgesellschaft „Die Oberharzer”, Tel. 05328 / 8020 und die IG Harzgewässer, Tel. 05322 /51094.

 

Lust auf Fliegenfischen? Gut! Los geht’s!
Erleben Sie einen spannenden Tag an einem der schönsten Mittelgebirgsflüsse Deutschlands – der wilden Bode im Ostharz! Kommen Sie mit! Überlisten Sie quirlige Bachforellen mit der Trockenfliege oder führen Sie die flinken Fische mit der Nymphe an der Nase herum. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – FLUSSWILD bringt Sie zum Fisch! Mit FLUSSWILD auf Forellenpirsch. Lernen Sie eine äußerst spannende, sportliche und zugleich faire Art der Fischerei kennen - mit der Fliege auf Forellenpirsch! In unseren Workshops und Guidings möchten wir Ihnen mit viel Spaß ein einzigartiges Gefühl vermitteln, das Sie vielleicht nie wieder loslässt: die Faszination des Fliegenfischens! Aber Achtung: Suchtgefahr!

Rein ins Bodetal – ran ans Flusswild
Die Praxis am Wasser und die Freude am Fliegenfischen stehen im Vordergrund. Die Jagd nach Rekorden oder kapitalen Fischen ist nicht das Ziel. Vielmehr prägen das naturnahe Erlebnis und die Begeisterung am Fliegenfischen unsere Angebote. Durch „Learning by Doing“ unter fachkundiger Anleitung stellen sich schnell die ersten Erfolge ein – so hat auch der Anfänger von Beginn an Spaß. Ihr ortskundiger Guide kennt das Gewässer ganz genau und hält wertvolle Tipps und Tricks für Sie bereit.

Kontakt/Buchung/Termine
Ran ans Flusswild? Gut. Los geht's! Die Saison an der Bode dauert vom 01. April. – 14. September. Die Workshops und Guidings finden in der Regel am Wochenende statt. Feste Termine haben wir nicht – da richten wir uns ganz nach Ihnen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir finden einen gemeinsamen Termin. 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.