© Unbekannt

Harzer Klosterwanderweg - 5. Etappe - Blankenburg bis Thale

Auf einen Blick

  • Start: Tourist-Information Blankenburg - Schnappelberg
  • Ziel: Kloster Wendhusen, Thale
  • mittel
  • 9,72 km
  • 2 Std. 40 Min.
  • 312 m
  • 150 m
  • Streckentour

Beste Jahreszeit

5. Etappe des Harzer Klosterwanderweges vom Schnappelberg in Blankenburg bis zum Kloster Wendhusen in Thale.

Diese ca. 10 km lange Etappe ist zwar die kürzeste, bietet aber wandertechnisch einige Herausforderungen, die mit normaler Kondition gut zu bewältigen sind. Mit Start an dem Servicebüro der Harzer Wandernadel und der Tourist- Information in Blankenburg gelangt man nach einem  Abstecher in die Barocken Gärten (unbedingt!) auf den Südhangweg unterhalb der Teufelsmauer, einer einzigartigen geologischen Felsformation. Weiter geht es auf dem Südhangweg mit einer belohnenden Aussicht auf das Hamburger Wappen, einer weiteren markanten, weithin sichtbaren Felsformation am Ortsrand von Timmenrode. Nachdem Timmenrode durchquert wurde, folgt man Feld- und Waldwegen, bis hin zum Forsthaus Eggerode. Ab da zieht sich der Weg bis hin nach Thale, wo auf der Rosstrappenstraße das Etappenziel, das Kloster Wendhusen erreicht wird.

Wegpunkte der Route

Harzer Wandernadel

Bergkirche St. Bartholomäus

74 Hamburger Wappen

Das Tourendashboard

Wegbelege

  • Unbekannt (8%)
  • Asphalt (32%)
  • Pfad (29%)
  • Wanderweg (4%)
  • Schotter (25%)
  • Straße (2%)

Wetter

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Diese ca. 10 km lange Etappe ist zwar die kürzeste, bietet aber wandertechnisch einige Herausforderungen, die mit normaler Kondition gut zu bewältigen sind. Mit Start an dem Servicebüro der Harzer Wandernadel und der Tourist- Information in Blankenburg gelangt man nach einem  Abstecher in die Barocken Gärten (unbedingt!) auf den Südhangweg unterhalb der Teufelsmauer, einer einzigartigen geologischen Felsformation.

Weiter geht es auf dem Südhangweg mit einer belohnenden Aussicht auf das Hamburger Wappen, einer weiteren markanten, weithin sichtbaren Felsformation am Ortsrand von Timmenrode.Nachdem Timmenrode mit seiner aus dem 18. Jahrhundert stammenden Dorfkirche durchquert wurde, folgt man Feld- und Waldwegen, bis hin zum Forsthaus Eggerode. Ab da zieht sich der Weg bis hin nach Thale, wo auf der Rosstrappenstraße das Etappenziel, das Kloster Wendhusen erreicht wird.

Die karolingerzeitliche Klosteranlage Wendhusen ist die älteste auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt und geht auf das 9. Jahrhundert zurück. Der beeindruckende Westriegel wurde bereits kurz vor 1200 errichtet, 1540 wurde aus dem Kloster ein Rittergut. Heute ist die Anlage Sitz der Nordharzer Altertumsgesellschaft e.V. mit Vortragsreihen, Führungen und traditionellem Bogenschießen.

Sicherheitshinweise

Nicht für barrierefreie Wanderer geeignet, Trittfestigkeit.

Anfahrt

Ausschilderung in jeweiligen Orten folgen.

Parken

 Ca. 200m von den Zielpunkten sind ausgewiesene Parkplätze.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 250 der Harzer Verkehrsbetriebe.

Weitere Informationen

www.blankenburg.de

www.harzer-wandernadel.de Servicebüro der Harzer Wandernadel

Barocke Schlossgärten  gartentraeume-sachsen-anhalt.de

Thale und Bodetal mit Pauschalangeboten auf dem Harzer Klosterwanderweg  www.bodetal.de

Kloster Wendhusen www.nag-history.de

Thale erkunden mit Roßtrappe und Hexentanzplatz

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.