© M. Schüren

Die Harzer Wandernadel

Stempelfieber im Harz!

Harzer Wandernadel
© Mandy Bantle

Die „Harzer Wandernadel“ führt zu attraktiven Zielen der gesamten Region in drei Bundesländern und fünf Landkreisen. Dabei gilt es Touristenmagneten genauso zu erkunden wie als Geheimtipp geltende Kleinode.

Pures Naturerleben bietet die „Harzer Wandernadel“ mit Hilfe eines Wanderpasses und 222 Stempelstellen auf den rund 8.000 Kilometern ausgeschilderter Wanderwege des Harzes. Die erbrachten Wanderleistungen werden mit Wanderabzeichen verschiedener Leistungsstufen belohnt. In seiner Größenordnung ist das Harzer Stempelstellennetz einzigartig in Deutschland.

„Harzer Wandernadel“ in Bronze, Silber oder Gold, Wanderkönig oder Harzer Wanderkaiser? Entscheidend dafür ist die Anzahl der Stempel, die Wanderbegeisterte in ihrem Stempelheft nachweisen können. Wer alle 222 Stempelstellen im Harz erwandert hat, darf sich zu recht mit dem Titel „Harzer Wanderkaiser“ schmücken.
Dieser wurde seit Einführung in 2007 bereits rund 1.000 Mal an Wanderer aus ganz Deutschland, Polen, Dänemark und den Niederlanden vergeben. Darüber hinaus zeugen tausende Harzer Wanderkönige, die immerhin auch schon 50 Stempel nachweisen müssen, und zehntausende verkaufte Wanderpässe von der enormen Beliebtheit des Harzer Stempelfiebers.

Alle Informationen zu den Stempelheften und den einzelnen Stempelstellen im Harz findet man unter www.harzer-wandernadel.de.

Und wer sich bereits glücklicher Wanderkaiser nennen darf, für den ist die Erkundung des Harzer-Hexen-Stiegs oder einem anderen Fernwanderweg im Harz genau das richtige!

Kontakt

© Shutterstock

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.