© Harzer Tourismusverband, M. Gloger

Walkenried

Der durch sein ehemaliges Zisterzienserkloster weit über die Grenzen der Stadt bekannt gewordene Ort Walkenried liegt auf einer Höhe von 280 bis 350 Metern über dem Meeresspiegel im sonnigen Südharz.
 
Als Bauwerk von historischem Rang beeindruckt das Kloster mit den weithin sichtbaren Überresten der einst 90 Meter langen gotischen Klosterkirche und dem größtenteils erhaltenen Klausurgebäude mit Kreuzgang, Brunnenhaus, Kapitelsaal, Brüdersaal und Refektorium.

Das 2006 in den Mauern des ehemaligen Klosters eröffnete ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried gilt als eines der größten und innovativsten seines Faches in Europa. Modernste akustische und visuelle Inszenierungen entführen den Besucher auf eine spannende Reise durch die Zeit der Zisterzienser Mönche und des damaligen „Weißen Konzerns“.

Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried ist ältester Teil des Welterbes im Harz (Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft).

Jedes Jahr am vierten Wochenende im September findet im Kloster der internationale Klostermarkt statt. Auf den Markttagen lernen die Besucher verschiedene Erzeugnisse und Lebensweisen aus 30 Klöstern kennen.

Aber auch außerhalb der Klostermauern hat Walkenried umgeben von der einzigartigen Natur- und Karstlandschaft mit einem ausgedehnten Wanderwegenetz in Landschaft-, Natur- und Vogelschutzgebieten, der Lage am beliebten Wanderweg Harzer Baudensteig und dem Einstieg in das Mountainbike-Wegenetz der Volksbank Arena Harz einiges zu bieten.

© Harzer Tourismusverband, M. Gloger

Tourist-Informationen der Gemeinde Walkenried

  • Tourist-Information Walkenried mit
    UNESCO Welterbe-Infozentrum Harz
    Steinweg 4
    37445 Walkenried

  • 05525 998900

  • Öffnungszeiten

    dienstags bis freitags: 10 Uhr bis 16.30 Uhr
    samstags und sonntags: 10 Uhr bis 14 Uhr

     

  • Tourist-Information Zorge
    Am Kurpark 4
    37445 Walkenried OT Zorge

  • 05586 962991

  • Öffnungszeiten

    montags: 10 Uhr bis 16 Uhr

     

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.