© Grudrun Kortlüke

Sonder-
Ausstellungen im Harz

Von Rembrandt bis Richter - Meisterwerke aus der Grafischen Sammlung des Landesmuseums Oldenburg

Von Rembrandt bis Richter - Lyonel-Feininger-Galerie

3. April 2022 bis 31. Juli 2022

Die Ausstellung widmet sich den Meisterblättern aus der Grafischen Sammlung des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg. Die Grafische Sammlung umfasst circa 10.000 Arbeiten. In ihren Ursprüngen geht sie zurück auf die Sammlungen der Großherzoge von Oldenburg. Seit der Gründung des Landesmuseums 1921 wurde sie durch Erwerbungen weiter ausgebaut und durch Schenkungen ergänzt.

Die Ausstellung präsentiert mit über 70 Werken Grafiken aus dem 17. Jahrhundert, Zeichnungen der Italien-Reisenden des frühen 19. Jahrhunderts sowie Werke der Klassischen Moderne bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Thematisch abwechslungsreich treffen groteske Studien, Idyllenzeichnungen und neapolitanische Landschaften der Oldenburger Hofmaler Tischbein und Strack auf mystische Frauendarstellungen Edvard Munchs, Porträts Franz Radziwills, farbstarke und dynamische Landschaften der Brücke-Künstler oder abstrakte Farbkompositionen Ernst Wilhelm Nays. Bekannte und unbekannte Seiten der Künstler werden sichtbar.

Auch technisch deckt die Auswahl der Werke ein breites Spektrum ab: Aquarelle, Handzeichnungen und Künstlerpostkarten finden sich ebenso wie Radierungen, Holzschnitte, Siebdrucke oder Collagen. Diese künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten auf Papier bedingen aber auch die Empfindlichkeit der Arbeiten. Aufgrund ihrer Lichtempfindlichkeit können Werke auf Papier nur sehr selten gezeigt werden und ruhen daher meist in den Museumsdepots.

Rembrandt Harmensz. van Rijn, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Ludwig Philipp Strack, Giovanni Battista Piranesi, Adolph von Menzel, Edvard Munch, Ernst Barlach, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller, August Macke, Martel Schwichtenberg, Heinrich Vogeler, Emil Nolde, Emma Ritter, Lyonel Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer, Franz Radziwill, Otto Dix, Ernst Wilhelm Nay, Emil Schumacher, Georg Baselitz, Gerhard Richter, Werner Berges u. a.

Öffentliche Führungen finden jeden Samstag (16.30–17.30 Uhr) und Sonntag (12.30–13.30 Uhr) sowie am 4. April, 2. Mai, 6. Juni und 4. Juli (10–11 Uhr) statt.

Lyonel-Feininger-Galerie
Museum für grafische Künste
Schlossberg 11
06484 Quedlinburg
www.feininger-galerie.de

"Drunter & Drüber" im Museum Osterode

Sonderausstellung Drunter und Drüber© Wibo Osterode

15. Mai 2022 bis 2. Oktober 2022

Vom 15. Mai bis 2. Oktober zeigt das Museum im Ritterhaus Osterode am Harz die Sonderausstellung „Drunter und Drüber – zur Geschichte der Leibwäsche“. Die Ausstellung gibt Einblicke in alles, was Mann, Frau und Kind in vergangenen Zeiten so unter der sichtbaren Kleidung trug, nicht trug oder hervorschauen lies und zeigt  Szenen aus der Kulturgeschichte der Unterwäsche und der Mode und ihrer Absonderlichkeiten.

Von der Schnürbrust zum Korsett, vom Strumpfhalter zum „Vatermörder“ und vom Hüfthalter zum Stringtanga zeigt die Ausstellung Skurriles, Betörendes und auch Befremdliches aus der Welt der Leibwäsche und ihrer die Figur formenden bis die Figur ausschweifend verändernden Auswüchse wie Krinolinen, Tournüre oder „Weiberspeck“ zum Aufbinden auf die Hüften.

Die Ausstellung möchte aufzeigen, wie der menschliche Körper sich über die Jahrhunderte dem Zeitgeschmack unterworfen hat und wie sein Verdecken und Präsentieren die Fantasie beflügeln konnte. Ansprüche an Körper – und Wäschehygiene, Moralvorstellungen und Gesundheitsregeln wechselten dabei mit der Zeit und der Mode.

Die umfangreiche Sammlung an Leibwäsche des 19. und  20. Jahrhunderts des Osteroder Museums, ergänzt durch Leihgaben südniedersächsischer Museen und Privatpersonen, schlummerte bis jetzt in säurefreien Museumskartons im Museumsmagazin und wurde noch nie der Öffentlichkeit gezeigt.

Geöffnet: Täglich außer montags

Museum im Ritterhaus
Rollberg 32
37520 Osterode am Harz
www.museum.osterode.de
 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Harzer KulturWinter

Harzer KulturWinter

© Felix Rohlfs - HöhlenErlebnisZentrum
Zu den Veranstaltungen

Veranstaltungen

© Nordharzer Städtebundtheater - Ray Behringer

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.