© GLC Mitarbeiter

Bergwerk 19-Lachter-Stollen

Auf einen Blick

Als einziger Wasserlösungsstollen im Harz kann der 19-Lachter-Stollen heute noch besichtigt werden.

Der 19-Lachter-Stollen war einst eine der wichtigsten Anlagen des Oberharzer Silberbergbaus. Als Wasserlösungsstollen diente er dazu, das Wasser aus höher gelegenen Gruben abzuleiten und ermöglichte so den Betrieb vieler anderer Gruben. Die Arbeiten begannen 1551, doch erst 1690 hatte der Stollen mit 8,8 km Länge sein Ziel erreicht; eine 500 m lange Strecke ist heute wieder befahrbar. 1845 wurde der 261 m tiefe Schacht „Ernst August“ abgeteuft; von einer stählernen Überbrückung aus wirft man einen Blick in die gähnende Tiefe. Das 9 m hohe Kehrrad wurde 2013 restauriert und wird in Funktion gezeigt. Von dort geht es hinab zum Turbinen- und Kompressorenraum. Der Rückweg führt über den neuen Maschinenraum mit der elektrischen Fördermaschine von 1914.

Auf der Karte

19-Lachter-Stollen

Im Sonnenglanz

38709 Wildemann


Telefon: 05323 6628

E-Mail:

Webseite: www.19-lachter-stollen.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.