© Städt. Museum der Welterbestadt Quedlinburg

Fachwerkmuseum im Ständerbau

Auf einen Blick

Das in seiner Art bisher einzige Fachwerkmuseum ist in einem Hochständerbau aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts untergebracht.

Das Haus ist eines der ältesten deutschen Fachwerkhäuser und das älteste erhaltene in Quedlinburg. Die Ständer umstellen den Hauskörper ungeteilt vom Sockel bzw. von der Grundschwelle bis zum Dach. Durch die Ständer hindurch sind Deckenbalken „geschossen“, die das Haus in zwei Geschosse unterteilen. Herausragende Zapfen mit Holzsplinten sichern gegen Zug- und Schubkräfte.
Im Museum wird über die Geschichte der Fachwerkbaukunst vom 14. bis zum 19. Jh. und über Restaurierungs- bzw. Rekonstruktionsmaßnahmen in der Stadt informiert. Anhand von Modellen wird die Stilentwicklung des Fachwerkbaus anschaulich erklärt. Kopien von verschiedenartigen Holzverbindungen und Zimmermannswerkzeugen können von den Besuchern in die Hand genommen werden und machen so manches „begreiflich“.


Auf der Karte

Fachwerkmuseum

Wordgasse 3

06484 Quedlinburg


Telefon: 03946 3828

Webseite: www.quedlinburg-info.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.