Klosterkirche St. Marien

Auf einen Blick

  • Klostermansfeld

Die der Himmelfahrt Maria geweihte Kirche wurde 1040 gegründet. Im Bauernkrieg von 1525 wurde das Kloster stark zerstört. 1960-1970 erfolgte eine umfangreiche Restaurierung.

Das Kloster war Hauskloster und Begräbnisstätte der Mansfelder Grafen. Die schlichte aber doch sehr schöne Kirche wurde 1170 geweiht. Mit der typischen Gliederung - Westturm, dreischiffige flach gedeckte Basilika, durchlaufendes Querhaus, Chor - dem mächtigen Mauerwerk und der guten Lichtführung durch die kleinen Rundbogenfenster vermittelt die Klosterkirche einen Eindruck der Raumauffassung der Benediktiner.

Auf der Karte

Benediktinerkloster / Kirchengemeinde St. Marien

Kirchstraße 3

06308 Klostermansfeld


Telefon: 034772 25250

E-Mail:

Webseite: www.ev-kloster-kirche.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.