© Paul Botrams

Konradsburg

Auf einen Blick

  • Falkenstein/Harz OT Ermsleben

Auf einem Bergsporn steht sie da, die Konradsburg. Und ist keine – oder doch?

Auf einem Bergsporn steht sie da, die Konradsburg. Und ist keine – oder doch?

Das seit dem 11. Jahrhundert verbürgte Grafengeschlecht der Konradsburger gab zu Beginn des 12. Jahrhunderts den Stammsitz auf und siedelte zur neu erbauten Burg Falkenstein über. An Stelle der alten Burg entstand ein Kloster, welches im Zuge der Bauernkriege 1525 von den Mönchen verlassen wurde. Die überbliebene Klosterkirche beeindruckt, wie so oft im Harz, mit dem eigentlichen Reichtum unter der Erde: Die fünfschiffige Hallenkrypta gehört zu den bedeutendsten Denkmälern spätromanischer Architektur im Harzgebiet.

Informationen zur Konradsburg finden Sie auch in der App "Harzer Geschichtsorte - 100 % virtuell"

Auf der Karte

Förderkreis Konradsburg e.V. Ermsleben

Konradsburg 2

06463 Falkenstein/Harz OT Ermsleben


Telefon: 034743 92564

Fax: 034743 92563

E-Mail:

Webseite: www.konradsburg.com

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.