© Jürgen Meusel

Hüttenmuseum Thale

Auf einen Blick

Das Museum zeigt mittels Modellen und Produkten die Geschichte von Eisenverhüttung und Eisenverarbeitung in Thale.

Bereits 1686 wurde am Ausgang des Bodetals die Thalenser Blechhütte gegründet, aus der später das Eisenhüttenwerk Thale hervorging.
Das Museum zeigt die Geschichte von Eisenverhüttung und Eisenverarbeitung in Thale mittels Modellen und Produkten – vom Stahl über Blechprodukte bis zu Emailtöpfen, emaillierten Tanks und Apparaten sowie gesinterten Zahnrädern für die Automobilindustrie. Der Besucher erfährt darüber hinaus auch etwas über die sozialgeschichtliche Entwicklung des Betriebs und seiner Beschäftigten bis in die jüngste Vergangenheit. Ein weiterer Teil der Ausstellung widmet sich gesondert der Umweltgeschichte. In der Galeriekapelle werden jährlich sechs bis acht Sonderausstellungen aus den Bereichen Kunst, Kunsthandwerk und Geschichte gezeigt.

Auf der Karte

Hüttenmuseum Thale

Walther-Rathenau-Str. 1

06502 Thale


Telefon: 03947 778572

E-Mail:

Webseite: www.hüttenmuseum-thale.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.