© Archiv Harzer Sonnenseite, Osterode, Fotograf Günther Koch

Harzer BaudenSteig 5: Von Bad Sachsa nach Wieda

Auf einen Blick

  • Start: Bad Sachsa
  • Ziel: Wieda
  • mittel
  • 13,33 km
  • 4 Std.
  • 714 m
  • 337 m

Beste Jahreszeit

Vom Bad Sachsa nach Wieda, vorbei am höchsten Berg des Südharzes dem Stöberhai.

Am Kurpark in Bad Sachsa kurz vor dem „Frechdachs“, dem einzigen Schülerdenkmal Deutschlands, beginnt die 5. Etappe des BaudenSteigs. Durch das wildromantische Uffetal führt der Weg zum Stöberhai ( 720 m ü. NN), dem höchsten Berg im Südharz. Die Herkunft des Namens ist nicht eindeutig, es wird vermutet, dass hier ein Köhler „Stöber“ seinen Hai, d.h. seine Kohlstelle, hatte. Bereits 1889 wurde das „Berghotel Stöberhai“ mit einem Aussichtsturm erbaut, zahlreiche Gäste aus Berlin weilten hier. Im Jahr 1980 fiel das Hotel einem Großbrand zum Opfer. Bis 1989 hatte die Bundeswehr auf dem Turm am Stöberhai Abhöranlagen in Richtung Osten installiert. Der Turm wurde 2005 gesprengt. Heute stehen am Stöberhai eine Schutzhütte und Rastbänke. Ein fantastischer Blick auf Sankt Andreasberg, den Wurmberg und den Brocken belohnen für den Aufstieg. Das nächste Ziel ist der Bahnhof Stöberhai. Die Bahnstrecke Walkenried-Braunlage wurde zwar 1963 stillgelegt, aber im ehemaligen Bahnhof befindet sich bis heute eine wunderschöne Waldwirtschaft. Nach einer Stärkung geht es weiter nach Wieda, am gleichnamigen Fluss in einem waldumschlossenen Tal gelegen. Wer möchte, der kann noch 5 km weiter gehen und in Zorge übernachten.

Wegpunkte der Route

Hermann-Löns-Denkmal

Uffequelle

Lärchenplatz

Stöberhai

Bahnhof Stöberhai

Kurpark Wieda

Das Tourendashboard

Wegbeläge

  • Wanderweg (71%)
  • Straße (2%)
  • Schotter (23%)
  • Pfad (4%)

Wetter

Weitere Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen Weitere Details im Tourenportal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.