Menü

Aktuelle Hinweise

Beeinträchtigungen, Umleitungen und Sperrungen auf dem Harzer-Hexen-Stieg

  • Umleitung bei Hochwasser am Harzer-Hexen-Stieg (Foto: HTV / A. Lehmberg)

Auf insgesamt mehr als 100 Kilometer Wegstrecke kann es immer mal wieder zu kurzfristigen Beeinträchtigungen, Umleitungen und Wegsperrungen aufgrund von Forstarbeiten oder Unwetterschäden wie Sturm und Eis kommen.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die uns bekannten aktuellen Beeinträchtigungen, Umleitungen oder Sperrungen. Darüber hinaus bitten wir grundsätzlich um Nachsicht für eventuelle kleinräumige und kurzfristige Behinderungen aufgrund von Waldarbeiten.

Wir erhalten unsere Informationen direkt von unseren Partnern vom Nationalpark, dem Harzklub sowie den jeweiligen Forstämtern. allerdings sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sind Sie gerade auf dem Hexen-Stieg gewandert und möchten uns eine Behinderung melden? Informieren Sie uns über das unten stehende Kontaktformular oder senden Sie uns eine E-Mail an infonoSpam@harzinfo.de

Die neue Wegvariante als Alternative für den Magdeburger Weg zwischen Altenau und Torfhaus ist fertig!

Der Mageburger Weg zwischen Altenau und Torfhaus ist längerfristig gesperrt. Grund dafür sind eine Vielzahl an umgefallenen Bäumen sowie Hangrutschungen, die den Weg an vielen Stellen unpassierbar machen.

Aus diesem Grund wurde vom Nationalpark eine dauerhafte Alternative eingerichtet. Sie führt auf einem landschaftlich und kulturell sehr reizvollen Weg vom Nabentaler Wasserfall auf einem extra neu angelegten Weg zum Dammgraben und an diesem entlang bis zu dessen Beginn. Von dort aus geht es am Hang ansteigend zum Torfhaus.

Selbstverständlich ist der Abschnitt auch in der umgekehrten Richtung begehbar und beschildert.

Die neue Wegführung ist bereits in den Wegverlauf-Karten berücksichtigt.

Meldung vom 19.07.2019

Abschnitt Susenburg bis Rübeland zugebrochen - Umleitung ist vor Ort eingerichtet

Revier Rübeland: Die Abschnitte Susenburg bis Rübeland sind zugebrochen.  Die Umleitung ist auf der Susenburger Straße bis Rübeland ausgeschildert.

Durch die letzten Stürme vor einigen Tagen und Wochen hat sich der Zustand wieder verschlechtert, daher bleibt die Sperrung bis auf Weiteres bestehen.

Aktualisiert am 25. März 2019 - Basierend auf der Auskunft des Forstbetriebs Oberharz

Informieren Sie uns!

Ist Ihnen auf Ihrer Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg eine Beeinträchtigung aufgefallen? Falls ja, nutzen Sie bitte das nachfolgende Formular, um uns zu informieren!

Aktuelle Informationen zum Harzer-Hexen-Stieg

Kontaktdaten
Nachricht
Datenschutz*

Das wird Sie sicher auch interessieren

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region