Menü

Informationen zum Corona-Virus im Harz

Letzte Aktualisierung 25.03.20 - 10:00 Uhr

Unsere Zusammenstellung soll Sie bei Ihrer Suche nach Informationen zum Coronavirus (COVID-19) unterstützen. Es wird jedoch keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Zusammenstellung übernommen, da sich ständig Änderungen an der aktuellen Situation ergeben können. Weiterführende Links finden am Ende der Seite.

Spezielle Informationen zu den rechtlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen haben wir auf einer Extra-Seite für Harzer Touristiker und Gastgeber zusammengestellt.

Informationen zum Wandern im Harz

So lange keine entsprechenden Ausgangsbeschränkungen oder -sperren durch die zuständigen Behörden erlassen werden, ist das Wandern und Spazieren gehen in den Harzer Wäldern weiterhin erlaubt. Gleiches gilt für andere Aktivitäten wie Radfahren oder Mountainbiken.

Allerdings gelten selbstverständlich auch dort die beschlossenen Maßnahmen zur Reduzierung sozialer Kontakte, u.a.:

  1. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolutnötiges Minimum zu reduzieren.
  2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter 1 genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.

Bitte beachten Sie, dass mit dem Erlass des Landes Sachsen-Anhalt vom 24.03.20 touristische Reisen/Ausflüge in das Land Sachsen-Anhalt und innerhalb des Landes Sachsen-Anhalt untersagt sind.

Informationen zum Übernachten bei unseren Gastgebern (Hotels, Ferienwohnungen etc.)

Aktuell sind im gesamten Harz "Übernachtungen zu touristischen Zwecken" behördlich untersagt!

Regelung in Niedersachsen

In Niedersachsen ist es per Runderlass des niedersächsischen Gesundheitsministeriums

"Betreibern von Beherbergungsstätten und vergleichbaren Angeboten, Hotels, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen sowie privaten und gewerblichen Vermietern von Ferienwohnungen, von Ferienzimmern, von Übernachtungs-und Schlafgelegenheiten und vergleichbaren Angeboten [...] untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Dies gilt auch für Betreiber von Kureinrichtungen und präventiven Reha-Einrichtungen. Anschlussheilbehandlungen im Sinne desSGB V sind hiervon ausgenommen.
Bereits beherbergte Personen haben ihre Rückreise möglichst bis zum 19.03.2020, spätestens bis zum 25. 03.2020 vorzunehmen.
[...] Diese Weisung gilt ab sofort bis einschließlich Sonnabend, den 18. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich."


Regelung in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt ist es per Erlass des Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration

"Den Betreibern von Beherbergungsstätten, wie z. B. Hotels, Hostels, Jugendherbergen, Familienferienstätten, Pensionen und vergleichbaren Angeboten, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen, Yacht- und Sportboothäfen sowie privaten und gewerblichen Vermietern von Ferienhäusern, Ferienhausparks, Ferienwohnungen, Ferienzimmern sowie von Übernachtungs- und Schlafgelegenheiten (homesharing) und vergleichbaren Angeboten [...] untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.

Bereits beherbergte Personen haben ihre Rückreise spätestens bis zum Ablauf des 21. März 2020 anzutreten.

Reisen aus touristischem Anlass in das Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt sind untersagt. Dies gilt auch für Reisen, die zu Freizeitzwecken, zu Fortbildungszwecken oder zur Entgegennahme von vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitation unternommen werden. Untersagt werden ferner Reisebusreisen"

Diese Verfügung gilt bis zum 19. April 2020.


Regelung in Thüringen

Im Thüringer Teil des Harzes sind per Allgemeinverfügung des Landkreises Nordhausen vom 19.03.2020 (Punkt III 2.)

"Übernachtungsangebote im Beherbergungsgewerbe für touristische Zwecke" untersagt.

Informationen zur Stornierung von Reisen

Eine informative und stetig aktualisierte Übersicht zu den Fragen rund um Buchungen und Stornierungen aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie finden sich

auf den Seiten des Deutschen Tourismusverbandes

Informationen zum Besuch unserer Freizeiteinrichtungen und Museen

Aktuell sind alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Harz geschlossen.

Entsprechende Verordnungen haben die Behörden der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlassen. Diese Verordnungen gelten mindestens bis zum 19. April 2020.

Davon betroffen ist auch der touristische Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen (u.a. die Brockenbahn).

Informationen zum Besuch unserer Restaurants und gastronomischen Einrichtungen

Aktuell ist der Besuch von Restaurants und gastronomischen Einrichtungen im gesamten Harz untersagt. Ausnahmen gelten in eingeschränktem Maße für den Außer-Haus-Verkauf.

Die Regelungen im Einzelnen:

Regelung in Niedersachsen

Auszug aus dem entsprechenden Runderlass des niedersächsischen Gesundheitsministeriums:

1. Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse und Mensen und dergleichen sind für den Publikumsverkehr zu schließen.
2. Es gelten folgende Ausnahmen:
2.a) die in Nr. 1 genannten Betriebe dürfen Leistungen, den Verkauf von Speisen und Getränken, im Rahmen eines Außerhausverkaufs für den täglichen Bedarf nach telefonischer oder elektronischer Bestellung erbringen,
2b) gleiches gilt für entsprechende gastronomische Lieferdienste.
3. Der Verzehr ist innerhalb eines Umkreises von 50 Metern zu diesen Betrieben unzulässig.
4. Aus hygienischen Gründen ist eine bargeldlose Bezahlung dringend zu empfehlen.

Diese Weisung gilt ab sofort bis einschließlich Sonnabend, den 18. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich.


Regelung in Sachsen-Anhalt

Auszug aus der entsprechenden Verordnung der Landesregierung Sachsen-Anhalt:

"Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes des Landes Sachsen-Anhalt vom 7. August 2014 (GVBl. LSA S. 386, 443), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. Dezember 2016 (GVBl. LSA S. 360), sind für den Publikumsverkehr zu schließen.
3.1 Ausgenommen sind die Belieferung, die Mitnahme und der Außer-Haus-Verkauf. Hierbei ist sicherzustellen, dass
- ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten wird und
- im öffentlichen Bereich einschließlich Einkaufszentren kein Verzehr in einem Umkreis von weniger als 50 Metern zum Abgabeort stattfindet.
3.2 Bei gastronomischen Angeboten in Beherbergungsbetrieben ist auch die Lieferung im Zimmerservice zulässig."


Regelung in Thüringen

Im Thüringer Teil des Harzes ist per Allgemeinverfügung des Landkreises Nordhausen vom 19.03.2020 (Punkt III 4.)

"Der Betrieb von Gaststätten im Sinne des Thüringer Gaststättengesetzes wird untersagt. Ausgenommen hiervon ist ein Außerhaus-Verkauf unter Beachtung strenger hygienischer Maßstäbe. Ein Verzehr vor Ort ist untersagt. Gruppenbildungen und Warteschlangen am Abgabeort sind zu unterbinden; es ist immer ein Abstand von mindestens 1,50 m zwischen Personen sicherzustellen."

Hier gelangen Sie zur Übersicht regionaler Unternehmen im Harz, welche besondere Angebote wie außer Haus-Verkauf, Lieferdienste etc. anbieten.

Der Harz für zu Hause - Harzer Unternehmen unterstützen

 

 

 

Veranstaltungen im Harz

Aktuell finden bis zum 19. April 2020 keine öffentlichen Veranstaltungen in der Region statt.

Wir versuchen darüber hinaus die Informationen in unserem Veranstaltungskalender auch für Veranstaltungen nach diesem Termin aktuell zu halten.

Touristinformationen im Harz

Aktuell sind die meisten Harzer Touristinformationen für den Publikumsverkehr geschlossen.

In den allermeisten Fällen erreichen Sie die Kollegen vor Ort aber telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie auf den Seiten unserer Harzer Urlaubsorte.

Links und weiterführende Informationen

Auf den folgenden Webseiten finden Sie weiterführende Informationen


Webseiten der Bundesländer


Webseiten der Harzer Landkreise


Bitte bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Harzer Tourismusverbandes

Spezielle Informationen zu den rechtlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen haben wir auf einer

Extra-Seite für Harzer Touristiker und Gastgeber

zusammengestellt.

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region