In 14 Tagen

Brass Band Berlin

Auf einen Blick

BRASS BAND BERLIN Classic, Jazz & Comedy - aber zack zack


Am 08.03.2024 im Fürstlichen Marstall in Wernigerode

Eine Quietscheente, eine Heulhupe, eine Kuhglocke und eine Trillerpfeife. Wenn derartige „Instrumente“ im Fürstlichen Marstall in Wernigerode zum Einsatz kommen, dann kann das nur die Brass Band Berlin sein, die die Bühne unsicher macht: zehn Musiker der Spitzenklasse, allesamt Mitglieder der großen Berliner Orchester, und ihr Gründer und Bandleader Thomas Hoffmann. Der Percussionist - seit 1977 spielt er im Orchester der Deutschen Oper Berlin - hat es faustdick hinter den Ohren. Er rast vom Xylophon zum Mikrofon und wieder zurück, zack zack, ein kurzer Gong, dann wieder nach vorne, um einen Witz zu erzählen. Und weiter geht´s. Da kommt man selbst als Zuschauer außer Atem. So verjazzt die Brass Band Berlin ohne jegliche Scheu Bach und Wagner: „Bei uns hören Sie den kompletten Ring von 21 Stunden und 40 Minuten in viereinhalb Minuten“, sagt Mr. 100.000 Volt. Eben zack zack. Und bitte nicht wundern, wenn bei der Parodie von „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé einer der Musiker im Playboy blättert. Ich bitte Sie, soviel Zeit wird ja wohl noch sein. Neben der Klassik gibt es Swing vom Feinsten, von Count Basie bis Benny Goodman. Und wenn Thomas Hoffmann, der schon mit Weltstars wie David Bowie, Shirley Bassey und Robbie Williams gespielt hat, die Marilyn Monroe gibt, dann hat er selbstverständlich ein sündhaftes Strumpfband angelegt. In Knallrot. Das Highlight aber ist der letzte Song „Sing, Sing, Sing“, wenn Tobias Schiller auf der Klarinette durch gekonnte Permanentatmung den letzten Ton für drei bis vier Minuten hält. Puuuuuh. Da bleibt dem Publikum schon wieder mal die Luft weg. „Unser Erfolgsgeheimnis? Wir haben einfach alle Spaß“, sagt der personifizierte Turbolader Thomas Hoffmann, selbst noch ganz außer Atem. Ganz klar: „Diese Musik muss man sehen“.

____________________________________________________________________________

KulturPass für 18-Jährige

Mit dem KulturPass können alle jungen Menschen auf kulturelle Entdeckungstour gehen. Alle Personen, die in Deutschland leben und im Jahr 2023 18 Jahre alt wurden oder werden, erhalten ein Budget in Höhe von 200 Euro und können dieses für Eintritte bei Konzerten, für Kinovorführungen, zum Kauf von Büchern, Platten oder Musikinstrumente einsetzen.Mehr Informationen zum KulturPass

Wenn Ihr die obenstehende Veranstaltung besuchen wollt und Ihr Inhaber / Inhaberin des KulturPasses seid könnt Ihr die Tickets direkt auf der Webseite des KulturPasses buchen und euer Kulturbudget dafür einsetzen.
Zum KulturPass-Ticketshop


Termine im Überblick

Auf der Karte

Fürstlicher Marstall Wernigerode

Am Lustgarten 40

38855 Wernigerode


Telefon: 03943 5537835

Fax: 03943 5537899

E-Mail:

Webseite: www.wernigerode-marstall.de

Weitere Informationen

Veranstalter

Wernigerode Tourismus GmbH

Marktplatz 10

38855 Wernigerode


Telefon: 03943 5537835

Fax: 03943 5537899

E-Mail:

Webseite: www.wernigerode-tourismus.de

Ansprechpartner

Tourist-Information

Marktplatz 10

38855 Wernigerode


Telefon: 03943 5537835

Fax: 03943 5537899

E-Mail:

Webseite: www.wernigerode-tourismus.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.