Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Sagenhaftes Wandern im Harz

Der Harz ist eine der beliebtesten Wanderregionen in Deutschland. Gerade für Wanderer aus Norddeutschland sind unsere Berge sehr nah.

Ob bei einem gemütlichen Spaziergang am Sonntagnachmittag oder bei einer sportlichen Wanderung entlang des Harzer-Hexen-Stieges - im Harz können Sie Ihren Urlaub mit allen Sinnen genießen und nach Herzenslust durch die Natur wandern.

Ein gut beschildertes Wanderwegenetz von über 8.000 km macht den Harz zu einem Wanderparadies. Ob kurze oder lange Strecken, schmale Pfade oder gut ausgebaute Wanderwege, anspruchsvolle oder leichte Wegeführung - im Harz findet man den passenden Weg. Und auch um Unterkunft und Verpflegung wird sich hier gern gekümmert. Zahlreiche Hotels haben sich in unmittelbarer Nähe zu den schönsten Wanderwegen speziell auf die Harzwanderer eingestellt.

Aktuelle Hinweise für Urlauber infolge des Hochwassers

Wegeschäden im Nationalpark Harz – Aufräumarbeiten haben begonnen

Auch im Nationalpark hat der Starkregen der letzten Tage Schäden angerichtet. Wege waren zu reißenden Bächen geworden und haben Wegematerial und Geröll mit sich gerissen. Die Mitarbeiter des Nationalparks nehmen jetzt die Schäden auf und versuchen die Wege so schnell wie möglich wieder begehbar zu machen. Bitte wandern Sie achtsam.

Folgende Wegesperrungen gibt es:

Bad Harzburg & Umgebung

  •     Rodelbahn zwischen Sennhütte und Molkenhaus
  •     Verbindungsweg zwischen Säperstelle und Stübchental
  •     Verbindungspfad von Tiefe Kohlstelle zum Weg durchs Kalte Tal
  •     Weg durchs Tal des Großen Hasselbaches zwischen Gasthaus Molkenhaus und 
        Käsewieterbrücke (Eckertal)
  •     Pionierweg zwischen Skidenkmal und Eckerquerung
  •     Salzstieg zwischen Ulmer Weg und Wiesenweg
  •     Umleitung auf Linie 875 - zwei Haltestellen gesperrt -
        weitere Infos auf kvg-braunschweig.de

Südlich von Ilsenburg:

  • Heinrich-Heine-Weg zwischen Zanthierplatz und Abzweig Ilsefälle. Bitte benutzen Sie hier die parallel verlaufende Forststraße.

Harzer-Hexen-Stieg: Die Bode bei Neuwerk ist über die Ufer getreten. Zur Zeit ist es nicht möglich den Abschnitt des Harzer-Hexen-Stieges dort zu bewandern. Wir empfehlen bereits ab Rübeland über bestehende Wanderwege Richtung Rappbodetalsperre zu wandern und von dort weiter nach Wendefurth. Hier treffen Sie wieder auf den Harzer-Hexen-Stieg Richtung Altenbrak. Wanderer aus Thale folgen den Anweisungen rückwärts.

Wandertouren im Harz

Wanderurlaub im Harz

Einfach online buchen!

Die perfekte Unterkunft für Ihren Wanderurlaub

Der Harz bietet mit seinem ausgedehnten Wegenetz und den unzähligen Highlights am Wegesrand schier unendliche Möglichkeiten, einen ausgedehnten Wanderurlaub in der magischen Gebirgswelt zu verbringen.

Die passende gemütliche Unterkunft in einem Hotel oder einer Ferienwohnung ist aber genau so wichtig - schließlich sollte man sich nach einem erlebnisreichen Wandertag erholen und gut Schlafen können, um am nächsten Tag frisch und ausgeruht, auf die nächste Tour zu gehen!

Hier finden "Wanderfreundliche" Gastgeber, die sich mit ihren Angeboten perfekt auf die Bedürfnisse von Wanderern eingestellt haben.

zu den Angeboten
Arrangements finden!
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region