© Axel Lundbeck

Pilgern & Spiritualität

Pilgern

Pilgergruppe im Kloster Drübeck© Jens Friedrich

Spätestens seit Hape Kerkelings Bucherfolg „Ich bin dann mal weg“ liegt Pilgern im Trend. Viele Menschen sehnen sich nach Ruhe und Klarheit und nehmen sich eine Auszeit durch die Harzer Natur! Es muss nicht immer der Pilgerweg nach Santiago de Compostela sein.

Wanderungen und Pilgertouren auf dem Harzer Klosterwanderweg zwischen Goslar und Quedlinburg sind vielfältig möglich, die 94 km des Harzer Klosterwanderwegs eignen sich gut zum Pilgern. Die abwechslungsreiche Natur und die zahlreichen Kirchen und ehemaligen Klöster prägen den Weg und regen die Gedanken an, ob allein oder in einer Gruppe. Entlang des Weges laden zudem die Engelsbänke zum verweilen ein und können die Pilger mit ihren Segensworten ebenso spirituell inspirieren.

Hier finden Sie Angebote für geführte Pilgertouren:

3-tägige Pilgerwanderungen auf dem Harzer Klosterwanderweg

Klosterwanderweg vor Himmelspforte© Erika Feenstra

Das Pfarrerehepaar Lundbeck begleitet seit vielen Jahren Pilger und Wanderer auf dem Harzer Klosterwanderweg. Auf diesen 3-tägigen Touren verbinden sich die landschaftlichen Eindrücke mit einem inneren Weg des Herzens. Die Natur, die Kirchen und Klöster und die Begegnungen auf dem Weg regen zur Betrachtung des eigenen Lebens an. Lieder und Texte, Austausch und Schweigen helfen dabei.
Infos und Kontakt für Terminanfragen hier: https://www.propsteigoslar.de/pilgern/

Herzlich willkommen zum Samstagspilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg!

Termine: 28.05. | 18.06. | 23.07. |27.08. | 24.09.

Klosterwanderweg Engelsbank Finkenherd© Annette Frank

Wir gehen weiter..." ist das Motto der Pilgerwanderungen, die Diakon Hans-Peter Funhoff im Rahmen der Evangelischen Seniorenbildung der Propstei Bad Harzburg anbietet. Einmal im Monat treffen sich Wander – und Pilgerfreunde zum Samstagspilgern von Bad Harzburg  zum Kloster Drübeck. Start des Samstagspilgerns ist immer um 8:00 Uhr an der Lutherkirche Bad Harzburg. Rucksackverpflegung ist mitzubringen und es werden Fahrtengemeinschaften gebildet. Die Kosten betragen 5,00 € zzgl. ÖPVN.

Alle, die mehr über das Pilgern erfahren wollen oder sich selbst auf den Weg machen wollen, sind herzlich eingeladen! Informationen direkt bei Diakon Hans-Peter Funhoff, Tel.: 05322/950 94 79, oder Anmeldung hier oder als PDF-Dokument hier.

Pilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg - von Goslar nach Quedlinburg

Termin: 30.5. - 3.6.2022

Wegezeichen Richtung Eckertal© Jens Friedrich

Das Haus der kirchlichen Dienste in der Ev.-luth. Landeskirche Hannover bietet für Männer und an Männerarbeit Interessierte eine fünftägige Pilgerwanderung auf dem Harzer Klosterwanderweg an. Begleitet wird die Wanderung durch Erhard Krause (Notfallseelsorger / Geistlicher Begleiter/Berg-Exerzitien-Leiter / DAV Berg-Wanderleiter) und Pastor Jens Seliger.

Infos und Anmeldung hier:https://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/maenner/Veranstaltungen-und-Angebote/uebersicht/termindetail?id=34494

"Herz und Geist" - Pilgerwanderung von der Neuwerkkirche Goslar zum Kloster Grauhof

Termin: Pfingstsonntag, 05. Juni 2022, 15:30 Uhr

Unterwegs nach Immenrode© Axel Lundbeck

 "Herz und Geist", so lautet das diesjährige Motto des Projektes "Churchwalk" der Goslarer Kirchen zu Pfingsten. Die Pilgertour an Pfingstsonntag stellen wir unter dasselbe Thema und widmen uns Herz und Geist beim Wandern. Der Pilgerweg von ca. 6 km ist geprägt durch kurze Informationen zum jeweiligen Ort, gemeinsamen Singen, spirituelle Impulse sowie Gehen im Schweigen und Gesprächszeiten. Das Ziel ist die Klosterkirche Grauhof, es besteht die Gelegenheit, um 18.00 Uhr an der ökumenischen Vesper teilzunehmen. Anschließend erwartet die Pilger eine Stärkung mit Würstchen und Getränken zum günstigen Preis. Die Rückfahrt kann organisiert werden.

Ansprechpartner:  Pfr. Ralph Beims, ralph.beims@lk-bs.de
Anmeldungen: sind nicht erforderlich
Start: Klosterkirche Neuwerk, Rosentorstraße 26/ 38640 Goslar
Veranstalter:
Pfarramt für Kirche und Tourismus, Ev.-luth. Propstei Goslar, www.propsteigoslar.de

Pilgerwanderung auf dem Harzer Klosterwanderweg

Termin: 29. Oktober 2022, 13:30 Uhr

Klosterwanderweg Neuwerkkirche© Axel Lundbeck

Goslar - Grauhof - Immenrode

Die Pilgerbegleiter Claudia und Axel Lundbeck laden zu einer herbstlichen Pilgerwanderung ein. Der Pilgerweg von ca. 10 km ist geprägt durch kurze Informationen an einigen Stationen, gemeinsames Singen und  spirituellen Impulsen. Wanderabschnitte in Stille wechseln sich mit Gesprächszeiten ab. Die Klosterkirche Grauhof auf dem Klostergut ist mit ihrer bedeutenden barocken Treutmann-Orgel eine Besichtigung wert. Die Wanderung endet in Immenrode, dort wird die Gruppe um 17:30 Uhr herzlich im Gemeindehaus zu einem kleinen Imbiss gegen eine Spende empfangen. Um 18:17 Uhr fährt ein Bus zurück nach Goslar, Ankunft am Bahnhof Goslar um 18:35 Uhr.

Treffpunkt & Beginn für die Pilgerwanderung: Neuwerkkirche Goslar, Rosentorstr. 26, wenige Meter vom Bahnhof entfernt.
Anmeldungen erforderlich bis zum 21.10.22: bei Axel Lundbeck, axel.lundbeck@lk-bs.de/ 05321 7427218
Veranstalter: Ev.-luth. Propstei Goslar, Kaiserbleek 4 38640 Goslar, 05321 22921, goslar.pr@lk-bs.de

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung" (Martin Buber) Begegnen - Leben - Spüren

Termin: 06. November2022, 11:00 Uhr

Kloster Drübeck - Rucksack- Kirche© Jens Friedrich

Wir wollen uns an einem hoffentlich nicht ganz so trüben Novembertag auf den Weg machen. Von Wernigerode zum Kloster Drübeck. Begegnungen mit anderen, mit uns selbst und dem Schöpfer sind inklusive.

Wo bekomme ich den Mut und die Geduld für meinen Weg? Beim Gehen! Wo bekomme ich die Kraft und die Freude an meinem Weg? Beim Gehen!

Eine Pilgerwanderung von der St. Johanniskirche in Wernigerode zum Kloster Drübeck. Nach ca. 8 Kilometer, mit einigen leichten Steigungen werden wir das Ziel gegen 15.00 Uhr erreichen. Danach besteht noch die Möglichkeit im Klostercafè die Wanderung bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee nachklingen zu lassen. Mit dabei: Jens Friedrich (zertifizierter Pilgerbegleiter) und Babette Friedrich (staatl. anerkannte Sozialarbeiterin). Eine Veranstaltung der Neuen Evangelischen Kirchgemeinde Wernigerode.

Treffpunkt für die Pilgerwanderung: St. Johanniskirche, Pfarrstraße 24, 38855 Wernigerode, vor dem Eingangsportal zur Kirche
Anmeldungen erforderlich bis zum 02.11.22: Gemeindebüro Neue Evangelische Kirchengemeinde Wernigerode (NEKW), Tel. 03943 - 90 62 66, buero-pfarrstrasse@ev-kirche-wernigerode.de
Kosten: Evtl. anfallende Kosten (Bustransfer, Verköstigung) werden von den Teilnehmenden vor Ort selbst getragen.

Spiritualität

Engelsbank an der Dorfkirche Benzingerode© Axel Lundbeck

"Engelsbänke" für den Harzer Klosterwanderweg
Im Rahmen einer Projektgruppe aus Touristikern, Pilgerführern und Kirchenvertretern entstand die Idee,  „Engelsbänke“ entlang des Harzer Klosterwanderweges aufzustellen, um so den Wanderweg  noch attraktiver zu gestalten und Pilger und Wanderer zu inspirieren.

Die in Handarbeit individuell erstellten Bänke sind mit einem QR-Code mit Informationen zum Weg und Ort versehen und laden zur Rast und zum Genießen der einzigartigen Aus – und Weitblicke ein. Der Entwurf der Bänke stammt von dem Blankenburger Holzkünstler Werner Fleck. Federführend umgesetzt wurde die Idee durch das persönliche Engagement des Pfarrer-Ehepaars Lundbeck, die über die Bänke sagen: „Sie beflügeln die, die sich darauf niederlassen“.

Standorte der 19 Engelsbänke

  • Neuwerkkirche Goslar
    N51° 54.542' E10° 25.544'

  • Kramerswinkel Goslar, am Ende der Bürgermeister-Papen-Straße
    N51° 55.858' E10° 27.034'

  • Klosterkirche Grauhof
    N51° 56.256' E10° 26.848'

  • Kloster Wöltingerode
    N51° 57.625' E10° 31.629'

  • Ausflugslokal Finkenherd hinter Wiedelah
    N51° 57.073' E10° 35.467'

  • Brücke der Einheit kurz vor Abbenrode
    N51° 55.726' E10° 36.986'

  • gegenüber dem Altfelder Krug zwischen Abbenrode und Eckertal
    N51° 54.955' E10° 37.956'

  • Ilsenburg hinter dem Kloster im Park
    N51° 51.492' E10° 40.830'

  • Kloster Drübeck
    N51° 51.351' E10° 42.935'

  • Ehemals Kloster Himmelpforte vor Wernigerode
    N51° 50.012' E10° 44.592'

  • St. Johannis Wernigerode
    N51° 50.227' E10° 47.310'

  • Kleingartenanlage „Brocken III“ hinter Wernigerode
    N51° 50.158' E10° 49.228'

  • Erlöserkirche Benzingerode
    N51° 50.065' E10° 51.916'

  • Kloster Michaelstein
    N51° 48.311' E10° 54.950'

  • Blankenburg an der Bergkirche St. Bartholomäus
    N51° 47.266' E10° 57.274'

  • Dorfkirche St. Lukas Timmenrode
    N51° 46.256' E11° 00.406'

  • Kloster Wendhusen in Thale
    N51° 45.370' E11° 02.905'

  • Stiftskirche St. Cyriakus Gernrode
    N51° 43.461' E11° 08.170'

  • Quedlinburg, an der Schafbrücke
    N51° 46.760' E11° 07.598'

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Pilgern auf dem VIA ROMEA GERMANICA

© Förderverein Romweg - Abt Albert von Stade e.V.

UNESCO Welterbe

im Harz

© Alexander Kassner

Fernwanderungen

durch den Harz

© HTV, Foto: M. Gloger

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.