© Stefan Sobotta

Erzaufbereitung des Weltkulturerbes Rammelsberg

Auf einen Blick

  • Goslar

Eine Perle herausragender Industriearchitektur sind die Übertageanlagen des Rammelsberges, besonders die siebenstufig am Berg gelegene Erzaufbereitung.

Ab 1936 entstand dieser Komplex, der damals höchsten technischen Standard mit äußerster Funktionalität verband. Entworfen wurden die Gebäude von Fritz Schupp (1896-1974) und Martin Kremmer (1894-1945), Architekten, die sich bereits durch die Planung der Essener Zeche Zollverein einen Namen gemacht hatten. Geführte Touren im Museum vermitteln Architekturgeschichte und Funktionsweise der Erzaufbereitung.

Auf der Karte

Weltkulturerbe Rammelsberg - Museum & Besucherbergwerk

Bergtal 19

38640 Goslar


Telefon: 05321 7500

E-Mail:

Webseite: www.rammelsberg.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.