© Couchflucht.de, S. Bechtold

Wandern

im Südharz Kyffhäuser

Die Top 3

der ausgezeichneten Qualitätswanderwege

Eine besondere Wanderqualität versprechen die drei Qualitätswege Wanderbares Deutschland im Südharz Kyffhäuser.
Mit diesem Prädikat werden deutschlandweit einheitliche Standarts für das Wandervergnügen festgelegt. Unter www.wanderbares-deutschland.de kann man mehr über die Kritieren erfahren.

Der Karstwanderweg Südharz

Dinsterbachschwinde bei Questenberg
© HTV, Foto: M. Gloger

Auf über 200 km Länge führt der Karstwanderweg Südharz von Sangerhausen bis Osterode durch ein gipsgesteinreiches Gebiet.

Im Laufe von Jahrtausenden ist im Südharz eine Gipskarstlandschaft entstanden, deren geologischer Reichtum und biologische Vielfalt einen für Europa einzigartigen Naturraum darstellen.
Die Landschaft erstreckt sich über die Landkreise Osterode am Harz in Niedersachsen, Nordhausen in Thüringen und Mansfeld-Südharz in Sachsen Anhalt. Die Route ist wahlweise über eine Nord- oder Südvariante wanderbar. Umfangreiche Detailinformationen gibt es auf www.karstwanderweg.de.

Der Kyffhäuserweg

Kyffhäuserwanderweg Ausblick
© HAMMAPHOTOS by Christian Schelauske

Der Kyffhäuserweg ist als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit zahlreichen historschen Sehenswürdigkeiten entlang des 37 km langen Rundweges. Von der Kur- und Salzstadt Bad Frankenhausen geht es über die Barbarossahöhle über das von weitem sichtbare Kyffhäuser-Denkmal zur Königspfalz Tilleda und schließlich wieder über das Panorama Museum zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

 

Der Südharzer Dampflok Steig

Holzdampflok
© Christian Schelauske

Der Südharzer Dampflok Steig folgt den Schienen der Harzer Schmalspurbahnen und schlängelt sich so auf knapp 42 Kilometern von Nord nach Süd durch den Naturpark Südharz. Mit zahlreichen Stempelstellen der Harzer Wandernadel und der schnaubenden Harzer Schmalspurbahn immer in Hörweite, zieht dieser Qualitätswanderweg nicht nur Dampflokfans, sondern auch alle Wanderer in den Bann.
Für ebenso schnaufende Wanderer gibt es durch die Bahnhöfe am Wegesrand die Möglichkeit, Wegstrecken mit der Bahn zurückzulegen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.